Samstag, 30. März 2013

Erste Mission erfüllt!

Heute morgen war Aufstehen auch wieder ein Drama; ich bin viel zu spät gestern ins Bett und so, ich wollte einfach nicht raus. Naja, mit noch genug Zeit zum fertig machen und Frühstücken und so bin ich dann doch aufgestanden, wir haben gegessen, und gegen 9.15 sind wir dann losgefahren.

Plan für heute war ursprünglich ein Buchverkauf mit meiner Familie, danach ein Indiendings und danach naja, mal sehen. Im Endeffekt haben sie mich dann am Hotel meiner Familie abgesetzt weil die alle noch nicht fertig waren, und wir wollten uns dann entweder bei dem Buchverkauf oder dem Indianerzeug treffen.
Wir haben dann bis 11 Uhr im Hotelzimmer rumgehangen. Danach gings zu Kroger, Nutella kaufen (meine kleine Schwester mag überhaupt keine Peanut Butter. . .) und von da aus sollte es dann zum Buchverkauf gehen ... wir hattens Navi im Hotelzimmer liegen gelassen aus versehen und waren zu faul es dann wieder zu holen. Ich war schonmal bei der Bücherei wo das war, und deswegen hieß es dann ich sollte sie doch einfach dort hinführen. Ha. Ha. Ha. Ich habs wirklich versucht muss ich sagen, aber im Endeffekt haben wir uns nur total verfahren und so :D Ich fands witzig. Die andren nicht so :P
Es ging dann also zurück zum Hotel, Navi holen, und dann wars schon so spät dass wir direkt zum Indianerfest gefahren sind. Das war dann um ehrlich zu sein extrem langweilig. Wir waren für bestimmt 3,5 Stunden dort, und es war einfach langweilig ...
Danach war Hunger ein großes Problem bei den Deutschen Gästen, also ging es ab zu Chick-Fil-Aaaaaaaaaa Carolyn besuchen :) Es war richtig gut hahaha, und es schmeckt ihnen sogar richtig gut !!! Mission #1 erfüllt! 
Als wir fertig waren ging es dann zu uns Heim. Die Mädels haben auf dem Spielplatz hinterm Haus gespielt, unsere Eltern haben geredet, ich habe mit Sav geskyped, und ja, Manuel hat awkwardly neben mir gesessen :P Hahah nein, es war schon okay und ich hab ihm ne Menge Zeug an Bildern und Musik gezeigt. Sav scheint es in Rom auch extrem gut zu gefallen, und er hat auch Spaß mit Nick und Nicks Bruder. Es war ziemlich lustig mit ihnen zu reden, auch wenn mein Bruder von meinem Gefühl her die Hälfte nicht verstanden hat, aber das passt ja auch :P 

Haha. Es gab dann Abendessen für die die wollten (okay, alle außer mir. Ich war noch sooooo  voll von Chick-Fil-A) und dann haben wir noch geredet und sowas, bis meine Eltern dann zurück zum Hotel fahren wollten. Es war halt schon spät und sowas. Gab dann wieder bisschen Drama mit meiner kleinen Schwester, sie wollte wieder hier bleiben und hat geweint und so ... es war nicht schön. Aber sie kann halt heute noch nicht hier schlafen ....

Morgen ist Ostern! Yay!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen