Sonntag, 10. März 2013

Coco Cay & maybe I just dont tan. Ever.

Was für ein wunderbarer Tag! Für den SCHREIBE ich sogar Blog :)

Eigentlich hatten wir geplant gegen 7 Uhr aufzustehen, aber da wir erst echt spät ins Bett gegangen sind und die Uhr sich auch noch umgestellt hat, sind wir erst um 7.50, und damit 10 Minuten bevor wir zum Frühstück wollten, aufgestanden. Das hat dann aber geklappt, weil wir, da wir zum Strand gefahren sind, einfach nicht duschen gegangen sind (haaa, Schmullies :) ) und haben uns dann nur schnell umgezogen, bevor wir zum Frühstück gegangen sind. Aaah, Frühstück auf dem Boot ist ja soo gut!! *-*

Wir haben uns dann um 9.30 mit unsrem Chaperone und den Mädels aus dem anderen Zimmer mit dem selben Chaperone getroffen, und wir mussten alle zusammen zu dem kleinen Schiff gehen, was uns zur Cruiseeigenen Insel gebracht hat.

Coco Cay ist halt ne Insel wo keine Leute wohnen oder sowas, die einzigen Menschen dort waren andere Leute von der Kreuzfahrt selber.

Ich bin dann mit Lisa und Brooke am Strand um die Insel gegangen um zu sehen, wen wir sonst aus von unsren Leuten treffen würden, während Eneida auf Sam, ne andere Freundin die etwas später als wir mit ihrem Chaperone kommen würde, gewartet hat.

Wir haben dann zuerst Jamal und ein paar andere mit Mr Griffin getroffen, und später haben wir dann noch Alex und die anderen tollen Leute getroffen. Wir haben uns dann alle zusammen an einen Strand gelegt und Zeug gemacht; zuerst sind wir vor allem rumgelaufen und haben Bilder gemacht, dann rumgelegen und alles in allem hatten wir einfach nen mega Spaß.

Irgendwann haben wir uns dann ja halt nur auf Liegen gelegt und wollten uns bräunen, und ganz ohne Mist ... ich bräune nicht ... also so gar nicht. Wir hatten natürlich alle Sonnencreme drauf, und als ich irgendwann die einzige war die einfach gar keine Veränderungen gezeigt hat haben wir Sonnenöl gekauft und das ausprobiert, und ganz im Ernst, warum wurde ich immer weißer? Naja, es war doch noch extrem witzig. Extrem.

Als wir dann gegen 4 Uhr wieder auf dem Boot waren, haben wir eigentlich nichts gemacht als uns fürs Abendessen fertiggemacht. Es war "Casual Night", also normales Kleid ... hahah.

Es war ganz gut, und vor allem war das Abendessen an unsrem Tisch auch wie immer extrem genial, wir hatten einfach so viel Spaß :D

Im ganz Nachhinein war dann die Siegerehrung ... und die war für uns als Show Choir extrem frustrierend. Wir haben "nur" ein Exzellent bekommen, obwohl wir für Superior versucht haben, natürlich. Klar, Exzellent ist schon ziemlich gut, aber ... es war nicht Superior ... grrrgh.

Später war dann eifnach nichts mehr los auf dem Schiff, und außerdem war ein kleiner/großer/idk Sturm, von daher wurden auch einige Leute wieder motionsick und ich selber hatte auch extrem Kopfschmerzen und sowas.

Um 11 Uhr mussten wir unsere gepackten Koffer in den Gang bringen, wo sie geprüft und wieder mit Schildern versehen wurden. Danach bin ich ins Bett gegangen, weil ich ranzig wurde und mir damit selber wohl noch mehr als den ganzen andren auf die Nerven gegangen bin :D

Ich würde irgendwie am liebsten noch ne ganze Weile hier bleiben, mit genau den Leuten. Ich liebe es. Und ich habe keinen einzigen winzig kleinen Moment bereut, dass ich mit dem Chor anstatt mit der Band gegangen bin. :)

I LOVE YOU GUYS.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen