Freitag, 30. November 2012

The world is just weird sometimes ...

I somehow feel like posting in English today. So, people, if you don't like it: ---->
                                                                                                          There is a translator! :)


So, today was not really special actually. Like every day haha. I dont really know what to say.

School wasn't really interesting. In Bio, we started our projects and took notes on photosynthesis, and I suddenly remembered why I failed Bio the last time we studied photosynthesis in Germany.
Then we had kind of an experiment in Band rehearsal. My teacher decided we should sit down somewhere in the room, but not in the own section at all. It was fun actually. I loved it how he said we might hear ourselves better now, and I was just sitting next to a second Trumpet. Of course I hear myself. Hahahah
And I also had a history vocab quiz today, but it was pretty easy, so nothing really mentionable.

At home I realized that I didnt even have homework, so I just spend some time chilling in my room. It was nice for a while :p
Then after a while Gretl came to call me for dinner, and she just said: It's dinner time German *SMILE* so she just laughed so hard about herself, and then we just called each other "German" and "American" for the whole evening and she is just adorable sometimes.

Since it is Wendy's birthday tomorrow, Jeanne cooked dinner AND made dessert - weird hahaha. But it was soooo good.
So then we played cards as usually, and I lost so badly again hahaha and in the middle of the game I got a nose bleeding again, and it was just awesome since I also had a headache and because of my nose I couldnt take anything against my headache anymore and it was just annoying.

Im probably gonna watch some NCIS with Wendy tonight. And I also still have to wrap her present for tomorrow ^^

So, good night! :)

Donnerstag, 29. November 2012

Forget about the boy - Ladies First!

Heute war wohl wieder ein halber Tag für die Tonne, und die andere Hälfte .. naja .. geht so, gell.

Ich hab heute Morgen erstmal wieder volle Kanne verschlafen - wunderbar.

In der Schule haben wir dann in Show Choir erstmal Szenarios besprochen. Yup, das ist eigentlich eher Dramazeug, aber wir singen jetzt das Lied "Forget About the Boy", und dazu sollten wir uns was kleines ausdenken - warum wir unseren lieben Schwarm vergessen sollen. Es war schon extrem gut, wirklich! Man kam sich ein wenig wie in ner Sekte vor, weil nach jeder Geschichte (und jeder musste aufstehen wie in so ner Selbsthilfegruppe. War schon gut) einfach nur alle "Forget about the boy!!" gerufen haben. Die Geschichten waren generell echt gut, und extrem passend. Da kann man nicht viel anderes sagen als: Forget about the boy - Ladies First!
Englisch war dann echt langweilig. Weiß gar nicht, was ich da sagen soll, es ist einfach nichts passiert.
In Chat gab es dann erstmal ein kurzfristig geplantes Exchange Student Meeting, was aber auch nur irgendwie 15 Minuten oder so gedauert hat. Danach bin ich noch bisschen mit Sav rumgelaufen und ja, sind n paar Leuten über den Weg gelaufen und sowas.
In Mathe danach haben wir n tolles Quiz geschrieben, was ich mal wieder richtig schön gemeistert hab .. nit .. da war meine Stimmung schon wieder ziemlich down.
Französisch war dann einfach nur nervig, wir sollten daran arbeiten, unser Gedicht auswendig zu lernen. Womit ich noch gar nicht angefangen hab, genauso wenig wie John (mein Sitznachbar, mit dem ich das ganze Zeug immer mach. Schon ganz witziger Typ), und von daher haben wir mehr über amerikanisches Essen und so Zeug als über irgendwas anderes geredet, was auch mal ganz angenehm war. Später haben wir dann "La Belle et la Bête" (Die Schöne und das Biest) geguckt, und darüber müssen wir später dann irgendwann mal n Essay schreiben .. worauf ich mich schon freue.

Ich war dann irgendwie mal echt froh, als die Schule vorbei war und es nur noch in den Bus ging. Mein ganzer Tag war da schon irgendwie im Arsch.

Daheim hab ich mich dann in mein Zimmer verzogen und Hausaufgaben gemacht, und hab aber irgendwann echt keine Lust mehr gehabt und bin dann wieder runter in die Küche gegangen, um Wendy ein wenig beim Abendessen zu helfen.

Nach dem Essen hab ich dann bissl musiziert, um es elegant auszudrücken (es hört sich bescheuert an. Egal)

Ich glaub, heute Abend will ich einfach nur ins Bett. Mehr nicht ...

Mittwoch, 28. November 2012

Swing to the rhythm of love *sing*

"Beauty in the waaaaaaateeeeeeeer, angel on the beach [...]"

Heute ist wieder mal so ein Tag wo ich nicht genau weiß, was ich sagen soll.

In der Schule haben wir zuerst mal in Bio unser Quiz geschrieben, was eigentlich ganz einfach war würde ich sagen. Ich glaub das wird mal ne 100%. Ich wunder mich schon manchmal, was ich in der 6. eigentlich gemacht hab, da noch immer so mega schlecht in Bio zu sein .. Amerika ist toll :D
Band war dann wieder mal toll. Ich lieb' Band, mega. Während der Probe gab es dann immer mal wieder sehr witzigen Nachrichtenaustausch mit Kiara vor mir, was echt herzerheiternd war. Hahaha.
In CHAT war dann Social Club meetings, und ich hatte üüüüüberhaupt keine Lust. Auf dem Weg dahin hab ich dann N-Bushie getroffen, und sie meinte zu mir dass ich doch mit ihr und noch n paar andren Leuten Skripte lernen gehen sollte, weil Drama Club auch für Mitglieder nicht verpflichtend it. YAY!! Wir haben dann alle zusammen in einem von den Practice Räumen gelernt - bzw, sie haben gelernt, ich hab mich einfach nur kaputt gelacht. Es war der hammer. Ernsthaft.
In Geschi haben wir dann nicht sonderlich viel ungewöhnliches gemacht, ich habe mittendrin angefangen mit Tylor, meinem Sitznachbarn, "Rhythm of Love" von Plain White T's zu singen, was schon ziemlich cool war. Jetzt bekomm ich das Lied nicht mehr aus meinem Kopf ...
Drama war dann eher langweilig muss ich sagen. Wir sollten alle nen Gegenstand mitbringen, den auf nem Zettel beschreiben und dann wurde das vorgelesen und so. Ich hab meine Beschreibung mega in den Sand gesetzt. Da halte ich mich einmal an das, was die lieben Deutschlehrer in Deutschland einem sagen - Sachlich bleiben. Und dann ging es einmal darum, was cooles zu schreiben - toll! :D Ja, war dann alt eher langweilig.

Auf dem Weg heim bin ich dann im Bus erstmal fast eingeschlafen, aber wir hatten heute Nachmittag irgendwie nen andren Bus als sonst, und der war soooo unbequem, da musste ich mir darum schon keine Sorgen machen.


Zuhause hab ich dann mal Hausaufgaben gemacht. Wie immer. Ist echt nichts besonderes passiert, es gab dann noch Abendessen und ich hab Flöte gespielt und dann war noch Erdkundezeug dran. Jetzt sitz ich nur noch am Computer, skype mit Sav und so Zeug. Was ein chilliger Abend. :)

Dienstag, 27. November 2012

Exhausting day @ school

Der heutige Morgen hat mal wieder gut angefangen. Ich versuche ja doch immer, ein wenig früher aufzustehen, aber irgendwie klappts nit .. 

In Show Choir haben wir den Tanz zu "Popular" geändert, weil wir das auf dem Spring Trip vorführen sollen, und da einige von uns nicht mitfahren. Hat sich unglaublich in die Länge gezogen muss ich sagen ^^
In Englisch haben wir dann Little Women zuende geguckt, mussten dazu so nen Journalzeug schreiben. Außerdem haben wir heute nen neuen Jungen in den Kurs bekommen und joa.
Mathe war wohl ganz okay muss ich sagen. Ich glaub ich komme mit Logarithmen sogar mal halbwegs klar, und gegen Ende der Stunde haben wir dann unsere Weihnachtsparty für in ehm .. 3,5 Wochen geplant :D 
In Franz haben wir dann unsre Subjonctiv Tests zurückbekommen (die gar nicht mal so schlecht waren muss ich sagen. Denk ich mal.) und wir haben die Bewertungen für unser Halloweenbuch bekommen. Ich hab n A bekommen, was mich schon ein bisschen stolz macht haha. Bei presentation hatte ich dann nur den Kommentar: good pronounciation. lacking enthousiasm as storyteller. uhm :DD 

Nach der Schule hatte ich dann noch Wind Ensemble Rehearsal für 1,5 Stunden. Ich hatte vor der Schule Kiara meine Querflöte gegeben damit sie die in ihren Locker sperrt. Zu Band ist sie dann erstmal mit meine Querflöte verschwunden, was auch ganz witzig war ^^ 
Wir hatten dann bis halb 6 Probe, und danach war ich doch ziemlich froh, als Wendy und die Mädels mich von der Schule abgeholt haben. 

Als wir dann nach Hause kamen, gab es ziemlich direkt essen und danach musste ich natürlich Hausaufgaben machen. Außerdem muss ich noch lernene für nen Bio Quiz morgen und so Zeug, da freu ich mich natürlich auch schon mal wieder extrem drauf ._.

Ich bin heute Abend mal wieder einfach nur richtig müde. 
Gute Nacht! :)

Montag, 26. November 2012

Was soll ich sagen. War doch ganz schön heut' ^^

Montag morgen ist auch in Amerika soo beliebt. Was soll ich sagen.

In der ersten Stunde, Bio, haben wir dann erstmal unseren Test zurückbekommen, und ich hab mal knallhart 44/45 Punkten. Bähm sag ich da nur! :D German power .. da frag ich mich, was ich in den letzten Biojahren in Deutschland eigentlich angestellt hab .. hahaha
In Band war dann nicht viel los, wir haben halt geprobt, gell. War ganz gut muss ich sagen. Ich merk wohl doch langsam, dass ich meine Tonleitern für Districts bisschen geübt hab. 2 Wochen noch - ich hab ein wenig Angst. Außerdem hab ich dann mal erfahren, dass wir bis zum Konzert am 16. Dezember jeden Dienstag nach der Schule auch nochmal für 1,5 - 2 Stunden Probe haben. Ach, das wird so gut! :) :D
Geschi war dann nichts besonderes. Ich war viel zu müde um alles genau mitzubekommen, aber war dann doch noch ganz gut.
Drama war dann mal wieder witzig, weil wir an unsrer kleinen Szene arbeiten sollten, und naja, Batman & Superman ftw! Hahah. Ab 3 Uhr war dann Academic Club Period, und weil ich in keinem Academic Club bin, bin ich mit paar andren aus meinem Drama Kurs im Drama Raum geblieben, und wir hatten dann im schönen Stuhlkreis unglaubliche Gespräche .. ernsthaft. War aber ganz witzig.

Wieder heimgefahren, und daheim hab ich dann erstmal Hausaufgaben gemacht, was ich heute schon in 20 Minuten erledigt hatte. Wäre das mal immer so. Danach hab ich mich dann mal wieder extrem den tollen Tonleitern gewittmet. Ich muss schon sagen, wenn ichs nicht in in die Districts Band schaff, bin ich frustriert - und ich hab so das schwere Gefühl, dass ich es nicht schaffen werde. Aber gut ...

Heute Abend versuch ich dann mal, mal wieder Bilder ein wenig hochzuladen. Soo viel Arbeit ..

Sonntag, 25. November 2012

Yup .. interesting ..

Lalala ... es gibt so viel zu erzählen mal wieder ... hahaha.

Heute morgen war wieder Kirche wie jeden Sonntag, war mal ganz interessant. Ich muss unbedingt irgendwie in die Youth Group kommen. Ernsthaft.
Daheim war dann nicht viel, Mittagessen und danach hab ich mit meiner Familie geskyped. Dieses Mal hatte ich wegen Thanksgiving und Schießen und so Zeug sogar mal wirklich was interessantes zu erzählen :D Außerdem haben wir ein wenig ihren Trip hier hin geplant .. bisschen halt. Keine Ahnung.

Fertig mit dem Skypen bin ich dann in mein Zimmer gegangen (oh, ich werd so zum Kellerkind hahaha :D Mein Zimmer ist im Obergeschoss aber egal :D) Hab dann sogar mal angefangen, an meinen 10 Stunden Französisch zu arbeiten :D Das aber auch nur so eine Stunde oder so, danach war ich einfach so müde, dass ich mich nur noch in mein Bett gelegt habe, bis Faith mich um kurz nach 6 zum Essen gerufen hat.

Nach dem Essen haben wir dann "The Christmas Shoes" geguckt - schöner Film! Mitten im Film hat mich dann irgendjemand auf dem Handy angerufen - awkwardness! Ich liebe es so, von Unbekannten angerufen zu werden - ich dachte, das würde mit den Wahlen aufhören -.-

Ansonsten gibt es einfach nichts zu erzählen. So sonderlich viel ist nicht passiert ^^
Morgen geht es dann wieder in die Schule, das wars mit Thanksgiving Break! :)

Samstag, 24. November 2012

Just remember, it's still november ..

Heute war auch mal wieder ein witziger Tag. Und ab heute muss ich mich wohl selber jeden Tag daran erinnern, dass doch ERST November ist.

Nach dem Frühstück ging es heute nämlich erstmal daran, alles Weihnachtszeug vom Speicher zu holen, und dann wurde der Weihnachtsbaum aufgestellt. Yep, am 24. November.
Es ging für Wendy, Jack und mich also erstmal daran, die milliuunen Boxen (und das ist diesmal nicht mals übertrieben) vom Speicher zu schleppen, daran Tannenbaum (irgendwie benutzen alle Amis künstliche Weihnachtsbäume ...), Baumschmuck, aber auch Weihnachtsbücher, Musik CD's, Filme.
Wir haben also den Baum ausgefaltet (buchstäblich) und die unglaublichen vielen Baumornamente angebracht. Jack und die Mädels haben dann noch anderen Schmuck ausgepackt und zB die Reling der Treppe im Haus geschmückt, während Wendy dann Mittagessen gemacht hat und ich hab mich ans Klavier verzogen, weil es doch ein wenig viel Weihnachten auf einen Schlag war ^^



Nach dem Mittagessen war es das mit dem Schmücken auch schon. Ich bin dann in mein Zimmer gegangen und hab für meine Audition geprobt. Gegen 3 Uhr hat Jeanne dann angerufen, ob ich nicht Lust hätte, am Abend ein wenig mit ihr shoppen zu gehen - klar doch! Um 4 Uhr kam sie dann und hat mich abgeholt, und wir sind zuerst mal zu Kmart gefahren. Ohne wirklichen Grund, nur weil ich noch nie da war. Ich hab dann ein paar Kleinigkeiten für meine Familie gekauft (FREUT EUCH.) und es ging weiter durch ein paar Geschäfte, aus dem selben Grund, dass wir einfach noch nie drin waren :D Ging dann weiter zum eigentlichen Grund, Jo Ann Fabrics, und danach sind wir zu Chick-Fil-A gefahren, weil Carolyn heute arbeiten musste und Jeanne wollte Wasser. Ich kam mir ein wenig dumm vor, weil wir einfach Wasser für nix bekommen haben natürlich, aber es war echt witzig. Carolyn kam dann kurz raus und wir haben ein wenig geredet und ja. Für Jeanne und mich ging es danach zu Little Caesers, wo es Pizza zum Abendessen gab. Da wir nicht alles gegessen haben, sind wir danach zu Chick-Fil-A zum Drive Thru gefahren - yaaah! :D Bei der Bestellung hab ich dann auf Jeannes Anforderung auf Deutsch nach Carolyn gefragt, nur um den Kassierer dermaßen zu verwirren, dass ich selber im Endeffekt lachend auf dem Beifahrersitz gelegen habe. Wir kamen dann aber doch zu Carolyn vor, sie hat ihre Pizza bekommen, und hat jetzt den Auftrag, den Leuten da mal ein bisschen Deutsch beizubringen. Im Endeffekt fand es sogar Josh, der Kassierer, nurnoch extrem lustig, und das war es auch!! :D
Jeanne und ich sind danach noch zu Kroger gefahren und haben Kuchen gekauft, aber dann ging es schon wieder heim, weil ich um 9 Uhr daheim sein sollte.

Daheim haben wir dann noch ein Stück Johannesbeertorte gegessen, und dann ist Jeanne auch schon fast wieder direkt gefahren.

Ich sehs schon kommen, dass es heute Abend mal wieder viel zu spät wird. War schon ziemlich stolz, dass ich gestern Abend wirklich um 9 Uhr im Bett am schlafen war, das passiert nicht oft. Meine innere Uhr ist total durch den Wind, ich hab schon 2 Tage hintereinander so ein "Sonntag"gefühl - und dabei ist erst morgen Sonntag!

Freitag, 23. November 2012

Black Friday shopping!

Dieses wunderbare Gefühl, wenn der Wecker um 4.30 Uhr klingelt, und man nichts anderes machen kann, als aufzustehen ... aaah, Schmerz! :/

Um 5 Uhr ging es dann mit Wendy, Diane und Bill los - frühshoppen. (ohne C!) Wir sind zuerst zu Target, dann zu so nem Christlichen Laden für Wendy, Mall und so. Am Ende sind wir auch noch zum Musikladen gefahren und - oh mein Gott. Ich war im 7. Himmel, da gab es soviel geniales Zeug!!
Wir waren bis fast 10 Uhr unterwegs, und ich hab mal wieder viel zu viel ausgegeben.

Es ging dann wieder nach Hause, wo alle anderen schon gefrühstückt hatten, und wir haben dann mehr oder weniger alleine gefrühstückt. So alleine, wie man halt ist, wenn doch alle um einen herumwuseln. Wir haben dann angefangen alle candy houses zu machen. Ich hab mich dann mit dem Essen zurückgehalten, was trotzdem nicht viel gebracht hat -.- Fertig mit den Häusern habe ich mich dann mit meinen neuen Noten erstmal ans Klavier gesetzt (*-*) und alle anderen sind raus und haben da im Garten gespielt und so. Ich hab mich dann irgendwann in mein Zimmer verzogen - ich hatte so Bauchweh. Nie. Wieder. Candy. >.<

Ich hab dann heute ein weiteres Weihnachtspäckchen von meiner Oma und Tante bekommen und nen Brief mit nem supercoolen anderen Adventskalender von Freunden. Das Schönste am Fortsein ist doch, Briefe aus der Heimat zu bekommen und zu sehen, wer noch an einen denkt. :')

Es hieß also Briefe lesen, Einkäufe sortieren, und ich bin fast auf dem Boden eingeschlafen. Hab es aber noch gerade so überwunden hahah. Wurde dann irgendwann zum Mittagessen gerufen und so, da ist dann nicht mehr viel passiert. Ich hab danach nochmal ein wenig zurückgezogen, weil ich den Schlafmangel halt doch merke. Irgendwie ist bei mir kein Schlaf besser als ein bisschen Schlaf. Keine Ahnung.

Aunt Dawn und Anhang sind dann gegen 4 Uhr schon wieder heim gefahren. Bei uns ging dann das Aufräumen und alles los, und als im Erdgeschoss alles gut war hab ich dann mal mein Zimmer aufgeräumt. Ich hab dann nen Brief gefunden, den ich ganz am Anfang meiner besten Freundin geschrieben habe, so jeden Tag ein wenig mehr hinzugefügt und so. Scary hahah :D Es hat sich so einiges geändert.

Abendessen fiel dann klein aus, und auch die Mädels sind dann viel früher als sonst ins Bett gegangen. Ich bin dann an den Computer, und ihc beeil mich heute Abend auch, um früh ins Bett zu kommen. Müde, Kopfweh, Bauchweh. Toller Tag ^^

Ab heute ist dann auch 24/7 Weihnachtsmusik angesagt. Ich weiß gar nicht, wie oft ich heute schon "Last Christmas" oder "Let it snow" gehört hab, aber ist doch auch mal ganz hübsch. :D

Donnerstag, 22. November 2012

Thanksgiving

Happy Thanksgiving y'all! 

Heute morgen wurde ich 3 mal von Jared geweckt. Zum ersten Mal um 8 Uhr - mit einer Katze in meinem Gesicht. Jetzt weiß er immerhin auch, dass ich keine Katzen mag :D. Um 8:10 Uhr - er hat mir alle Kopfkissen weggezogen. Jetzt weiß er, dass Kopfkissen im Notfall total unnötig sind :D. Um 8.20 Uhr hat er mich dann auf den Arm genommen und wollte mich aus dem Fenster werfen :D Dann bin ich freiwillig aufgestanden.  Hab mich dann fertig gemacht und so und bin in die Küche, wo ich mit Jeanne zusammen Cheesecake zum Frühstück gegessen habe - göttlich!! Um 9 Uhr musste ich dann wieder daheim sein.

Bin dann mit Jared und Jeanne (Carolyn hat noch geschlafen. Jared hat sie zur gleichen Zeit wie mich versucht zu wecken, aber sie kam noch gerade so davon. Im Nachhinein habe ich erfahren, dass ich die ganze Nacht im Schlaf geredet habe - Leute, ich weiß jetzt, dass ich noch immer in Deutsch träume - und sie deswegen fast nicht geschlafen hat. Was noch viel lustiger ist im Hinblick auf die Tatsache, dass Jeanne mich gewarnt hat, dass Carolyn im Schlaf redet. XD) direkt zu Diane gefahren, wo wir um 9 Uhr alle zusammen die Macy's Thanksgiving Day Parade geguckt haben. Die Parade hat 3 Stunden gedauert, aber nach so ziemlich der ersten Stunde haben die Mädels angefangen alles mögliche zu machen, aber nicht mehr zu schauen. Ich hab dann mit Jared auf der Couch gesessen, die Mädels sind um uns rum gewuselt, und hin und wieder hat ein Kind auf uns gelegen, oder gelegentlich auch gesessen. Ich lag dann irgendwann auf der Couch, Jared auf meinen Beinen/Füßen, Gretl auf meinem Kopf. Ja, es war amüsant ...

Jared und Jeanne sind dann schon früher heim, weil Jared schon wieder nach Fredericksburg gefahren ist :( Ich hab natürlich mein Zeug noch bei ihm im Auto gehabt und es komplett vergessen, und so schauen wir genüsslich weiter Fern, und ich bekomm nur die SMS: Bag on the way to Fredericksburg ... yayh! Hahah, Jeanne hatte meine Tasche dann aber vorher noch in den Van gelegt. :)

Wir sind dann auch irgendwann wieder heim gefahren, weil es halt doch noch was kleines zum Mittagessen geben sollte. Danach bin ich noch duschen gegangen, hab ein wenig Flöte gespielt, und bin dann an den Computer gegangen, weil ich nicht wusste was ich machen sollte, und es war einfach nix los.

Um kurz vor 4 kam dann die Nachricht, dass die Schwester von Wendy mit Ehemann + 5 Kinder angekommen sind. Da war natürlich alles vergessen, die Mädels waren total aus dem Häuschen und es ging rüber zu Diane. Es waren dann also die liebe Familie King (allerdings ohne Jack), die Schwester von Wendy + Family, und Jeanne, Ken, Carolyn und Chafin da. Es gab dann auch Thanksgiving Dinner! So ziemlich genau  das gleiche wie gestern, aber es war sooo lecker!!


Zum Nachtisch gab es dann noch 3 verschiedene Arten an Pies, und ich musste natürlich von allem etwas essen. Wie eine Freundin von mir heute schön in Facebook gepostet hat: (Zitat) "I'm thankful for a national day to get fat." (you're soo right, Allie.)

Es ging dann irgendwann doch wieder zu uns nach Hause, alle zusammen außer Jeanne und Ken. Wir haben dann die Häuschen für die Candy Houses für morgen zusammengesetzt, und Carolyn und Chafin haben ihr Haus schon gemacht, weil sie morgen nicht da sind :( Ich hab dann zuerst 2 Häuser zusammengesetzt, und danach Carolyn und Chafin geholfen.


 Jetzt ist mir sooo schlecht, irgendwie vertrag ich einfach die ganzen Candy nicht :D

Heute Abend muss ich mal wirklich früh ins Bett gehen - was schon fast nicht mehr klappt. Aber morgen ist Black Friday, das heißt den ganzen Tag alle Geschäfte geöffnet mit unglaublichen Angeboten. Wendy, Diane und ich fahren also schon um 5 Uhr am morgen los zum shoppen. Und schlafen ist halt doch was feines ... obwohl ... ach, wer brauch schon Schlaf ^^


Mittwoch, 21. November 2012

"Life of Pi" and thanksgiving dinner #1

Heute war Backtag! 

Um 9 Uhr aufgestanden, gefrühstückt, und dann hatte ich noch ca eine Stunde Zeit, bevor wir angefangen haben zu backen. Ich bin dann duschen gegangen und wollte ein wenig Flöte üben (ich hab mir mal gedacht, ich könnte mich eigentlich mal auf die District Auditions vorbereiten ... ) Irgendwann kamen dann offensichtlich Carolyn und Jared vorbei, und Carolyn kam dann in mein Zimmer gestürmt, und dann ging es mit dem Backen auch schon los. 
Was soll ich sagen. Wir haben gebacken. Und gebacken. Und Spaß gehabt. 

Carolyn kam dann mit dem Gedanken, wir sollten doch abends zusammen ins Kino gehen - sie, Jared, ich und ihr Freund Chafin. Jeanne hat dann noch angerufen und vorgeschlagen, ich könnte doch gleich bei ihnen schlafen, und so sollte es dann auch sein!

Gegen 4 Uhr sind wir dann zur Residenz Kline gefahren. Dort gab es schon heute Abend Thanksgivingdinner, weil Jared morgen schon wieder zurück nach Fredericksburg fährt ... :/ 
Zuerst haben wir dann mal noch ein bisschen mit Spot, ihrem Hund gespielt .. überwiegend Verstecken. Es war echt viel zu witzig, der Hund findet einen echt immer. Irgendwann hat Jared dann Pfeffer hinter sich gestreut, und Spot damit ruiniert. :D

Es gab dann schon früher als sonst Abendessen - Thanksgiving Dinner at the Kline's house! Zum ersten Mal für mich Truthahn und so. War ziemlich lecker! 

Um halb 7 sind wir dann ins Kino gefahren. Wir haben uns nach laaangem hin und her haben wir uns dann auch für nen Film entschieden. Jared wollte unbedingt "Rise of the Guardians" gucken, ich war eher für "Breaking Dawn 2", aber im Endeffekt haben wir uns alle zu "Life of Pi" entschieden. Chafin kam dann ein wenig spät, aber noch grad so pünktlich zum Film.
Der Film war sogar noch ziemlich gut find ich. Falls der also jemals in Deutschland rauskommt, geht ihn gucken! :)

Weil Chafin noch nicht zu Abend gegessen hatte, sind wir dann mal noch zu Taco Bell gefahren und da dann noch ein wenig Zeit verbracht.

Als wir dann gegen 11 Uhr heim kamen, haben wir nichts mehr gemacht, außer ins Bett zu gehen. Weil Jared das "Austauschschülerbett" in Anspruch genommen hat, habe ich in Carolyns Zimmer geschlafen. 

Ich hab dann noch ein wenig mit Carolyn geredet, bis wir irgendwann dann komplett in unsre Betten gehüpft sind. 

Dienstag, 20. November 2012

Scary things you find out in French class ..

Als ich heute morgen wach geworden bin wusste ich, dass ich zum ersten Mal wirklich mehr geschlafen habe. Gestern Nacht bin ich irgendwann beim Musikhören und irgendwas aufschreiben schon kurz nach 10 eingeschlafen, und als ich später irgendwann wachgeworden bin und gemerkt habe, dass ich alles mögliche auf meinem Bett liegen hatte, hats mich auch nicht mehr gejuckt. Ich war einfach sooo müde ...

Ich wurde dann wieder zur Haltestelle gefahren, weils echt kalt war, und Wendy und ich sind gerade rechtzeitig angekommen, als der Bus kam. Ist uns noch nie passiert. :D 

In Show Choir haben wir dann unsere Projekte vorgestellt, was echt witzig war, und danach haben wir noch ein wenig "Forget about the Boy" gesungen. 
In Englisch haben wir dann zuerst Thanksgivingkarten gebastelt (wir mussten alle mindestens eine für nen Lehrer schreiben), und danach haben wir "Little Women" geguckt. 
Mathe war dann nichts besonderes, zuerst ein wenig gearbeitet, und dann nurnoch rumgesessen und geredet. 
Franz wurde dann der Test nachgeschrieben, und der war gar nicht so anders. Was so viel heißt wie, mit etwas Glück war der gar nicht so schlecht. 

Als ich dann heim kam, hab ich erstmal ein wenig gechillt. Ich habe jetzt erstmal Thanksgiving Break (jaa, Donnerstag ist Thanksgiving!!!), von daher hatte ich auch keinen Stress oder so :) Ich habe dann doch noch ein wenig Hausaufgaben gemacht, bis es Abendessen gab.

Nach dem Essen bin ich dann am Klavier hängen geblieben, und habe dort ein wenig Zeit verbracht, bevor die Mädels alle Badeabend hatten, und ich bin dann an den Computer gegangen. 

Was mach ich heute Abend noch .. schlafen .. einfach nur schlafen. ^^ 


Außerdem hat heute auch meine Mama Geburtstag. 
Ich weiß, dass du das hier früher oder später liest!

Happy Birthday!! 

Montag, 19. November 2012

"Where are you going?" - "Just walking around. Shooting a little."


 What a nice day!
Nachdem ich gestern Nacht beim Musikhören mit meinem Handy eingeschlafen bin, hatte ich heute morgen ein bisschen Stress, weil mein Handy gestorben ist und ich keinen Wecker hatte und so. Najaaa.

Im Endeffekt hat Jack mich dann zur Schule gefahren, weil er eh in die Richtung musste, und weil ich mich vorher so beeilt hatte, hatte ich dann 20 Minuten zum chillen. Auch mal schön am morgen hahaha.

In der Schule war dann erstmal nichts Besonderes.
In Bio machen wir schon wieder Projekte. So anstrengend :D
Wind Ensemble war dann wieder gut. Wir haben nochmal ein wenig an „The Hounds of Spring“ gearbeitet, und joa. Ich glaube ich habe schonmal erwähnt, dass ich das Stück liebe. : )
In Geschi haben wir dann über den Civil War geredet und Gruppenarbeit gehabt. Ich hab dann mit zwei andren Mädels in der Gruppe gearbeitet, und wir hatten schon recht viel Spaß. Vor allem die Präsentationen waren sehr witzig :D
In der letzten Stunde wars dann Drama, und wir haben nichts gemacht, um es richtig zu sagen. Zuerst haben wir ein wenig über die Fall Show geredet, haben einen Vortrag über Notengebung erhalten (weil manche aus meinem Kurs verschiedene Essays noch immer nicht eingereicht haben und so) und später haben wir dann eine „Party“ gehabt, weil unser Kurs bei nem Fundraising gewonnen hat, und da gab es dann halt Cookies und Pizza und so. War gut ^^

Nach der Schule haben Jeanne und Ken mich abgeholt, und wir sind zu nem Schießstand (oder sowas in der Art, ich weiß nicht, wie die deutschen Schießstände sind. Aber halt so ein Gebäude mit Außengelände und so, wo man schießen kann) und dann ging der ganze Spaß erst los! Ken hat mir dann die Sicherheitsregeln und alles erklärt, damit ich auch keinen aus Versehen erschieße hahaha.
Dann habe ich mit Jeanne noch Hülsen gesammelt, weil Ken die wieder füllt, was billiger als alles neu kaufen ist. Und es war eindeutig cool! Wir sind dann draußen geblieben, und Ken hat mir zuerst das große Gewehr erklärt und so, und dann ging es los. Am Anfang hatte ich wohl echt noch Angst, immerhin kenn ich die Dinger nur aus Sendungen (wie halt NCIS :D) und naja. Aber wenn man es richtig macht, sind die gar nicht so furchtbar – solange man auf der guten Seite der Waffe steht, versteht sich. Als es dann dunkler wurde, sind wir ins Gebäude gegangen, und dann hab ich ne ganz nette Pistole erklärt bekommen. Die war dann auch nicht mehr so schwer, und generell war es einfacher hatte ich das Gefühl. Da hat Ken mir dann erstmal ne recht handliche Pistole erklärt (die ich persönlich auch am besten fand), und später durfte ich Jeannes Pistole benutzen. Die war allerdings schon eindeutig schwerer, und ich habe das Target auch fast nicht getroffen hahah.

Um 6 Uhr mussten wir das Gelände dann wieder verlassen, und wir sind zu Taco Bell gefahren, um dort zu Abend zu essen. Carolyn kam dann auch noch hinzugestoßen, und wir hatten dann noch ein bisschen Tratschzeit. Carolyn kam frisch aus North Carolina, wo sie das Wochenende mit ihrem Freund bei seiner Familie verbracht hat, und sie hat ein wenig erzählt – von Rehfleisch, und Rehfleischsuppe, und Rehfleischsteak und den ganzen appetitlichen Sachen…
Nach dem super guten Abendessen – ich liebe Taco Bell – ging es dann erstmal zur Residenz Kline, weil Ken unbedingt wollte, dass ich ihm ein bisschen deutsche Marschmusik übersetze. Nachdem Jeanne mit Wendy telefoniert hatte, hatte ich auch bis 9 Uhr Freilauf. Wir sind dann also zu ihnen heim, und haben die Musik gehört und Schokokuchen gegessen (hahahah :D). Viel übersetzen konnte ich ihm dann auch nicht (ich wüsste gerne, aus welchem Zeitalter die Musik stammt o.O)

Kurz vor 9 haben sie mich dann heimgefahren, und daheim hab ich nicht mehr wirklich was gemacht.
Muss heute Abend wohl mal nochmal ein wenig Französisch lernen, weil wir morgen den Subjonctiftest wiederholt schreiben, weil er das letzte Mal so schlecht war – hoppla^^

Außerdem habe ich heute herausgefunden, dass ich nicht mit nach New York City fahren kann, weil ich an genau dem Samstag District Band Auditions hab. Manno!! : ( 

Sonntag, 18. November 2012

No risk, no fun.

Nice wars. Lass mal randalieren.

Heute morgen wurde ich von Grace ganz angenehm mit einer Plastikspinne geweckt. ._.
Ich bin dann als erstes natürlich zu Wendy gegangen, was sie mit den Concessions erreicht hat - sie wollte meine Lehrerin kontakieren, weil das einfach alles seltsam war. Sie hatte nichts erreicht. Jack meinte dann: Mich hat keiner informiert und so. Also sollte ich daheim bleiben, und so wurde es dann auch gemacht.

Wir sind dann in die Kirche gefahren und so, alles wie immer.
Nach dem Mittagessen habe ich noch ein bisschen Gitarre gespielt, und um 2 Uhr ging es dann zum Skypen mit meiner Familie. Das war dann auch irgendwie gar nicht mal so lang, weil es nichts wirklich zu bereden gab, hier ist nicht so viel passiert, und daheim auch nicht. Es ist November ..
Was ich allerdings erreicht habe ist, dass ich jetzt schießen lernen darf, und ich fahre im Dezember vielleicht für ein Wochenende mit den Austauschschülern und IECs hier in der Gegend nach New York City!
Danach habe ich dann mit den Mädels geskyped, und es war schon cool. Irgendwie seltsam though. Ich weiß nicht, ich habe sie jetzt seit bestimmt 4 Monaten nicht mehr gesehen .. aber es kam mir nicht so vor. Es war, als wäre ich gar nicht weg, und wäre erst letzte Woche noch mit ihnen in die Schule gegangen. Wir hatten dann ne ganz gute Zeit, und irgendwann wurde es für sie zu spät, und sie mussten mal ins Bett- aww ;) Ladies I love you!

Ich bin dann nochmal in mein Zimmer, hab ein wenig gelesen und rumgehangen, weil ich nicht mal genau wusste, wo alle andern eigentlich waren.

Irgendwann wurde ich dann zum Abendessen gerufen, und dann kamen auch Jeanne und Ken noch kurz vorbei. Wir haben ein bisschen geredet und so, und ich geh jetzt morgen schon schießen! Sie holen mich von der Schule ab, und dann gehts los. Ich freu mich sogar echt!! Auch wenn ich ein wenig Angst hab haha ^^

Wir haben dann noch alle zusammen einen Film geguckt, und dann ging es für die Mädels ins Bett und ich bin an den Computer gegangen, und jetzt gleich mache ich mich auch ganz schnell ins Bettchen.
Gute Nacht!

Samstag, 17. November 2012

Let's just quickly freak out for a night .. 1 ... 2 .. 3!

Heute morgen durfte ich dann mal endlich wieder bis 9 Uhr schlafen. Nachdem ich letzte Nacht mal wieder wunderbar früh ins Bett gegangen bin, war das angenehm.
Es gab dann Frühstück, und dann haben sich Wendy und Gretl entschieden, direkt danach zu einem Book Sale zu fahren. Ich bin dann mitgefahren, weil ich auch noch zu Kroger musste, und Grace kam auch mit.

Der Book Sale selber war gar nicht mal so cool. Eine zwar ausgebreitetermaßen vielleicht große Bibliothek, aber sehr tiefe Räume, und meiner Meinung nach um einiges zu überfullt. Ich mir dann aber doch noch was gekauft, ein Tagebuch was ich persönlich extrem schön fand, sowie die komplette Twilight Saga - für einen Gesamtpreis von §3,50. Nein, ich mache keine Witze. ;)

Danach ging es dann noch zu Kroger, und dann wieder heim.
Mittagessen, und dann hab ich mich ein wenig in mein Zimmer verzogen und gelesen. (ja, wirklich)

Die Zeit ist geflogen, und dann gab es schon Abendessen!

Um 7.15 Uhr hab ich mich dann mit Jack auf den Weg zu meiner Schule gemacht, um die Fall Show zu gucken. Das war requirement für Drama Class, von daher kam kein Weg drumrum. Im Rückblick muss ich sagen, die Spieler haben echt nen super Job geleistet. Aber die Geschichte war einfach furchtbar ...

Danach wollte ich eigentlich echt nur noch ins Bett ..

Für morgen war dann geplant, dass es wie immer in die Kirche gehts, dann Skypen mit meiner Familie, und danach Skypen mit Freundinnen aus meiner deutschen Klasse, und später am Nachmittag hätte ich dann noch Concessions arbeiten sollen. Wie der Himmel es so will, hat mich dann natürlich keiner anständig informiert, und spät hab ich dann ner Freundin noch ne SMS geschrieben, wann wir denn eigentlich da sein sollten. Antwort: 11 am. Are y'all kidding me!?!?!?
Ich hab dann Wendy informiert, und bin ins Bett gegangen, wo ich dann erstmal ein wenig durchgedreht hab.

Irgendwann hab ich dann auch mal geschlafen, allerdings schon wieder echt zu spät ... mal sehen, was der morgige Tag bringt!

Freitag, 16. November 2012

War ja doch mal gar nicht so übel

Red Day, und trotzdem gar nicht mal so übel.

Show Choir haben wir dann nur an den Projekten gearbeitet. Ich hab mich ein wenig über Taylor aufgeregt, weil sie in meiner Gruppe ist und zu keiner einzigen Probe da war und den ganzen Tanz nicht kann und sowas. Aber okay, über was man sich nicht so alles aufregt ^^
In Englisch haben wir dann unsren Test geschrieben, und der war wohl auch nicht allzu furchtbar würde ich sagen. Weiß nicht so genau, ich kam wohl ganz gut durch.
Direkt danach hatte ich dann mein wunderbares Mathequiz, und hey! Nachdem ich gestern Abend mit Wendy noch ein paar Sachen durchgesprochen hatte wusste ich sogar, was ich zu tun habe. Und ich glaube es war gar nicht so schlecht!!
In Französisch haben wir dann sowas wie ne HÜ geschrieben. Es war wirklich unangekündigt, das habe ich heute zum ersten Mal in Amerika erlebt! Naja, was soll ich sagen .. es war unangekündigt ^^

Nach der Schule habe ich dann erstmal Hausaufgaben gemacht, was eigentlich nur ein kleines bisschen rest von gestern Nacht war, und es waren vielleicht 10 Minuten, bevor ich frei war. Dann ging es mal wieder in den Pink Room, und ich hab mal ein wenig Gitarre gespielt :) Irgendwann kam Jeanne dann zu mir, und wir haben geredet, bis es Abendessen gab.

Nach dem Essen haben wir Karten gespielt. Ich war wohl ein bisschen auf Risiko aus, was auch immer. Auf jeden Fall habe ich mit -275 Punkten ziemlich hoch - oder besser tief? - verloren. Naja, passiet :D

Als Nachtisch gab es dann so einen leckeren Kuchen, mit mehr Schokolade als sonst irgendwas denke ich mal. *-*

Heute Abend gibts mal wieder NCIS! Yeah!
Irgendwie verliere ich hier jegliches Zeitgefühl. Ich habe das Gefühl, als wäre es schon eewig her, seitdem ich das letzte Mal mit Wendy und Jack NCIS geguckt habe ... eine Woche. o.O

Donnerstag, 15. November 2012

Some pictures. :)

Before the last UVA football game
Es ist noch nicht ganz aufgegeben! :D

Marine Corps Base Quantico

@Homecoming.
Flute buddy Kiara <3

Living the Dream.
@ the Blue Ridge Mountains
Skydrive @ the Blue Ridge Mountains

Skydrive @ the Blue Ridge Mountains


Leaf pile with Gretl :) I love you <3

Leaf pile :)

Ladies First! Show Choir <3





*Random blog title*

Lalala, ich weiß gar nicht was ich sagen soll.

Ich hab heute meinen Biotest geschrieben, und der war gar nicht mal so übel würde ich fast sagen. Aber ich kenn ja mein Gefül hahah, von daher will ich mich da nicht mal festlegen.
In Band war unser Dirigent dann nicht da, und einer der Schüler hat die Probe geleitet. War ziemlihc gut muss ich sagen, wir haben sogar echt was erreicht.
In Lunch bin ich dann mit Sav und Will zu Geschi gegangen, weil wir alle vergessen haben unsre Hausaufgaben zu machen .. *hust* .. die halbe Zeit haben wir dann dennoch nur dagesessen und geredet, und irgendwann kam meine Lehrerin zu uns und meinte, dass wir für die Hausaufgaben noch nen extra Tag hätten, und dann haben wir eh nur noch geredet :D Meine Lehrerin hat sich dann zu uns gesetzt und wir haben Musik gehört und so Zeug. Will macht selber ziemlich viel Electro und so, und er sollte Ms R. dann zeigen, warum er die Hausaufgaben nicht gemacht hat :D War generell eine sehr amüsante Stunde.
Geschi selber war dann auch ganz gut, nichts besonderes halt, aber ich mag die Klasse einfach total.
Dann hatte ich Drama, und das war heute auch mal mega lustig! Wir haben nicht an den Solostücken weitergemacht, sondern sollten ne neue Szene vorbereiten. Und die Szene von meiner Gruppe (Gruppen von 3 Leuten) ist einfach die geilste ever! Ohne Witz! :DD

Nach der Schule hab ich dann im Bus ein wenig quasi geschlafen. War mal gut, denn als ich nach Hause kam bin ich auf dem Weg heim mal nicht fast eingeschlafen. Ich hab dann zuhause direkt Geschi Hausaufgaben gemacht, um es nicht wieder zu vergessen. Dann gab es auch schon Abendessen, und danach habe ich nicht wirklich mehr was gemacht.

Heute Abend werde ich wohl mit Wendy nochmal Mathe lernen, weil ich morgen mein erstes Quiz zum neuen Kapitel habe, und dann muss ich auch noch ein wenig Englisch lernen für den Test morgen. Ich bin schon ein wenig froh, wenn ich nächste Woche Mittwoch endlich Thanksgiving holidays hab, und die ganzen Tests vorbei sind.

Außerdem werde ich jetzt gleich mal ein paar Bilder posten, für all die "unbegesättigten Mäuler" :P

Mittwoch, 14. November 2012

Manche Sachen sind schon witzig .. :D

Ganz guter Tag gewesen muss ich sagen, auch wenn meine Stimmung gerade wieder in den Keller geht - ich brauche mein Bett. 

In der Schule ist erstmal nicht wirklich was passiert, in Show Choir haben wir bisschen gesungen und danach an unseren Projekten gearbeitet. 
Englisch war dann langweilig. In Chat hatte ich zum ersten Mal ernsthaft was zu tun. Bin dann zuerst in die Library gegangen, um mein Buch für Englisch zurückzugeben (war schon seit über nem Monat fällig, hab dann mit meinem letzten Notenreport nen Zettel bekomm, ich soll es doch bitte zurückbringen. Lol, ich hab das voll verrafft ^^) Danach ging es dann zum Music Deparment. Seit gestern Abend hatte mein Flöte irgendwie extrem eine Schraube locker, und ich habe natürlich auch nix, um da was gegen zu machen. Ich bin dann also zu Mr. T. betteln gegangen, und hab dann in einem auch mal noch mein smartmusic gemacht. Und fertig mit allem, war Lunch dann auch schon wieder vorbei -.- 
Es ging also weiter zu Mathe, und ich muss sagen, ich habs vllt sogar verstanden. Es geht jetzt wie gesagt weiter mit Logarithmen, und das haben die anderen genauso wenig gemacht wie ich, von daher erklärt meine Lehrerin sogar mal anständig. Ist bis jetzt noch wirklich gut. 
Französisch war dann .. ja .. interessant. Empfangen mit dem Ausspruch, dass unser Test grausam war, haben wir direkt mal nen neuen Termin bekommen, um  ihn nochmal zu schreiben. Ach, wie schön. Wir sind dann noch über den Test gegangen, und die beste Note war ein schlechtes C ... ja, wir habens in den Sand gesetzt ^^

Heimgefahren, Hausaufgaben gemacht. Mathe ganz gut geregelt *stolz* Ich war so motiviert, das kann sich keiner vorstellen. Es ist irgendwie doch ne anstrengende Eigenschaft, einfach daliegen und die Decke anstarren zu können. Für immer ..

Es gab dann irgendwann Abendessen, und danach haben die Mädels mal wieder ihr Erdkundezeug gemacht, vorbei ich zu Anfang noch Klavier gespielt hab.

Heute Abend will ich irgendwie echt nur noch ins Bett. Da morgen mal wieder n Biotest auf dem Programm steht, geht das aber natürlich nicht. Argh :/


Dienstag, 13. November 2012

Ich habs ja gesagt.

Heute war ein guter Tag. Naja, zumindest war er zu einem Teil unglaublich.

Heute morgen war es nicht sonderlich besonders.

Bio in der ersten Stunde war dann erstmal nicht sonderlich spannend. Wir haben nur Test Review gehabt für nächste Stunde und dann haben wir sowas in der Art von Trashketball gespielt, wo wir wieder Extra Credit Points sammeln konnten. Ich habe dann mit meiner Gruppe gewonnen, und damit haben wir 3 EC Punkte bekommen ^^
In Band hatten wir dann überwiegend Flötenensemble Probe, was auch ganz gut gelaufen ist muss ich sagen. Ich überlege mir, ob ich vielleicht bei unserer Flötenlehrerin ein wenig Unterricht nehmen sollte. Wäre wohl nach all der Zeit was cooles, und vor allem vor den District Auditions könnte es mir enorm helfen. Mal schauen, wie ich da meine Gasteltern reingeredet bekomme.
Während Lunch wollte ich dann eigentlich mein Musicassignment machen, aber mein Lehrer kam dann irgendwie am Anfang nicht ins Büro und hat Eeewigkeiten gebraucht und dann wurde es mir zu dumm und ich bin zu den andren  Leuten gegangen, und hab dann mit Sav noch ein wenig Gitarre gespielt und so.
Danach Geschi, wo wir unseren Test geschrieben haben und so. Ich fands ziemlich easy muss ich sagen. Die letzten 45 Minuten der Stunde habe ich dann nur dagesessen und auf YouTube Musik gehört ^^ Als Deutsche muss ich schon sagen, ich liebe das amerikanische YouTube ja. Endlich frei von GEMA.
Letzte Stunde dann Drama, mit der Präsentation und so, war ganz witzig. N-Bushie hatte heute Geburtstag, und mitten in der Stunde hat sie sich dann entschlossen und alles Candy zu verkaufen (:D) und wir haben dann alle mit Snickers und so im Dramaraum gesessen. Hat meine Lehrerin recht wenig geschert. I love America.

Heim gings, und daheim dann erstmal an meine allerliebsten Mathehausaufgaben. Die mich heute nur 15 Minuten und quasi keine Nerven gekostet haben, ich hab es verstanden! Ich war ja sooo glücklich. Weil ich dann halt früher fertig war mit allem als erwartet, habe ich mich nach 3 Monaten mal daran gemacht, und mit Hilfe von Wendys Laptop geguckt, was mein Laptop denn falsch macht, und weshalb ich keine Internetverbindung bekomme. Und wie wars? Ohne Witz, 5 Minuten vergleichen und ich hatte es raus. Und damit habe ich 3 Monate gewartet. Schande über mich.
Ich war dann im Endeffekt glücklich wie ein kleines Kind. Mathe klappt, mein Laptop läuft wieder, es schien einfach mal alles gut :)
Wenn ich an diese Momente denke, überlege ich mir manchmal, ob es das nicht doch wert ist, dass man manchmal so richtig dumme Tage hat.

Und zum ersten Mal verabschiede ich mich für die Nacht von meinem EIGENEN Laptop, also:
GOOD NIGHT Y'ALL!

Montag, 12. November 2012

Morgen wird wohl wieder ein unglaublicher Tag!!!

Urgh. Ich bin so froh, wenn ich später in meinem Bett liege!!

Heute morgen doch noch relativ anständig aus dem Bett gekommen, ist dann erstmal alles gut gegangen. Erster Schultag mit meiner eigenen Winterjacke, ein Gefühl, das wohl keiner beschreiben kann :D
Dann kam allerdings auch schon das erste schlechte Omen: Kopfhörer auf dem Weg zur Schule daheim vergessen. Argh x.x

Erste Stunde war dann Show Choir. Wir haben zuerst wieder Teile des Konzertes besprochen, und dann an Projekten gearbeitet. Wir müssen in Gruppen einen Teil des Liedes "Footlose" choriographieren (das Wort gibts nicht .. egal.)
Dann hatte ich Englisch, und hab n Vokabelquiz geschrieben, für das ich unglaublich viel gelernt hatte! *hust* War wohl ganz anständig, hoffe ich. Außerdem haben wir weiter über Literaturzeug geredet, wir haben letzte und diese Stunde nen alten Text gelesen und mussten da Zeug rausschreiben. Lang, alt, verwirrend. Alles, was man als Schüler so liebt :)
Third period, math. Ich sag ja, es wurde nur besser .__. Wir hatten dann zuerst mal Feueralarmprobe wieder, ich weiß gar nicht wie viele wir davon haben. Sehr viele. Dann haben wir den Test zurück bekommen und besprochen (was ich hier jetzt nicht weiter erläutern werde.), und dann ging es mit dem nächsten Thema los: Logarithmen (wie auch immer man es schreibt o.O Logs.) Da darf ich mich dann nochmal 150% mehr reinhängen, weil das auch in Deutschland dann echt relevant sein wird. Das wird soo eine schöne Zeit.
Letzte Stunde war dann Franz mit nem Test über so ziemlich die ganze Stunde. Ich dachte eigentlich ich hätte es ganz anständig gemacht, aber im Endeffekt war ich so früh fertig, dass es mir Angst gemacht hat.

Es ging dann heim, und im Endeffekt habe ich dann wieder nur Hausaufgaben gemacht. Morgen ist erstmal wieder Geschitest und so ziemlich alles, was wir irgendwie während dem Kapitel aufgeschrieben haben, ist morgen due. Ich musste dann noch zu allen Notizen Zusammenfassungen schreiben und so, was sich doch gezogen hat ...
Nach dem Abendessen wollten die Mädels dann Winnie the Pooh zuende gucken. Schlechter Film, wenn man müde ist ..

Zurückblickend kann ich einfach sagen, dass heute wirklich nicht mein Tag war. Man sollte niemals etwas bereuen was man tut, aber heute brauche ich nur 12 Stunden zurückzuschauen, um nurnoch meinen Kopf schütteln zu können ._.
Gute Nacht!

Sonntag, 11. November 2012

Let the skyfaaaaaaaaaall *sing*

So verwirrend, wie ein Tag wohl nur sein kann ...

Aufgestanden zur normalen Uhrzeit und sowas, ging es am morgen in die Kirche und ja. War wohl nichts besonderes da, es war heute relativ warm muss ich sagen.

Danach ging es heim, Mittagessen und sowas (heute kein Grilled Cheese :/) und danach hab ich noch ein wenig Gitarre gespielt und bin in mein Zimmer gegangen. Gretl kam dann irgendwann mal vorbei und meinte aus heiterem Himmel: Wir gehen jetzt Fahrrad fahren!!! :) Ich bin dann aber halt nicht mitgefahren, weil ich um 2 Uhr mit meiner Familie geskyped habe.

Als ich dann fertig war, kamen auch schon alle wieder, ziemlich gutes Timing ^^ Ich bin dann wieder in mein Zimmer und hab weiter an meinem Schulzeug gearbeitet - was das angeht habe ich wirklich gemerkt, dass ich gestern den ganzen Tag beim Football war.

Gegen 4.30 Uhr kamen dann Jeanne und Carolyn unangekündigt vorbei, und damit war es dann auch schon wieder schluss mit lernen :D Wir haben dann ein wenig rumgehangen, geredet, zusammen zu Abend gegessen.

Carolyn hat mich dann eingeladen, mit ihr und Freunden ins neue Kino in Charlottesville zu fahren um 007-Skyfall zu schauen. (Was ich da gerade sagen muss: Mit diesem Kino hat Charlottesville die 2. Rolltreppe und sie sind so stolz drauf. Schon seltsam manchmal, diese Amerikaner ...) Nach laaanger Überlegungszeit und Gespräch zwischen meinen Gasteltern durfte ich dann wirklich mit, und es war soo genial!

Das Kino ist wohl wirklich ziemlich groß, wie ich das so gesehen habe. Wohl noch ein wenig größer als CinemaxX, und eindeutig cooler aufgebaut. Die Rolltreppe ist eigentlich vor allem daher cool, dass man von dem Ticketstand außen darüber erst ins Gebäude hochfährt und so.

Der Film ist wirklich gut muss ich sagen, mir hat er gut gefallen. Ich bin zwar kein James Bond Fan, aber er war gut. Empfehlenswert :)

Um 10.45 Uhr musste ich dann wieder zuhause sein, und wir haben es wunderbar zeitlich geschafft!
Ich war dann um ehrlich zu sein schon ziemlich müde, und habe mich direkt auf ins Bett gemacht - und habe dann, oh Wunder, einfach mal wieder richtig schön Nasenbluten bekommen. Na, hoffentlich fängt nicht das wieder an. Es hat dann erstmal fast 30 Minuten richtig heftig geblutet und ich habe alles versucht um es zu stoppen, nur um alles in meinem Umfeld total zu versauen :D

Wie man sich das so denken kann, war ich dann einfach viel zu spät wieder im Bett. Oh wie schön ...

Samstag, 10. November 2012

Football game, Klappe die Letzte

Schon viel zu früh musste ich heute morgen mal wieder aufstehen. Um 8 Uhr hat mich Wendy dann zu Lauren gebracht, und dann bin ich mit ihr und ihren Eltern zum Footballspiel gefahren. Auf dem Weg haben wir noch Fred, nen Freund der mit uns gearbeitet hat, abgeholt.

Das Footballspiel mal recht kurz zusammengefasst: Zuerst mal, es war UVA Cavalierst gegen Miami Hurricanes. Anfangs ist nicht viel passiert. Wir musten mal wieder schon viel viel viel zu früh da sein, und hatten dann mal fast 2,5 Stunden nix mehr zutun. Als das Spiel dann endlich angefangen hat, kamen auch mal ein paar Leute, und dann ist die Sonne vom Booth weggegangen und es wurde kalt ._. Ich habe dann mit Lauren den Einzug und so geguckt, und es war so geil! Es gab ne unglaublich große Amerikaflagge auf dem Feld und die Marching Band hat die Nationalhymne gespielt, hat irgendwie keiner gesungen aber es war trotzdem unglaublihc! Und dann ist so ein Jet direkt über dem Stadion hergeflogen und es war sooo laut! :o
Danach mussten wir schon wieder in den Booth zurück. Haben dann die ganze Zeit gearbeitet, und zur Halbzeit bin ich wieder raus gegangen, und habe die Halbzeitshow von der Marching Band gefilmt. Da war irgendwas besonderes, auf jeden Fall waren Mitglieder von den Marching Bands von ganz vielen anderen High Schools aus Virginia da, und natürlich auch ein paar von den Marching Patriots der AHS. War schon echt eindrucksvoll.
Joa, ist sonst nicht viel passiert, wir haben das Spiel in den letzten 6 Sekunden 41:40 gewonnen. Ob das Glück oder können war, darüber lässt sich streiten, aber was solls :D
Nach dem Spiel bin ich dann mit Lauren, ihren Eltern und Fred noch kurz einkaufen gefahren. Laurens Mutter hat Lebensmittel gekauft, während Lauren, Fred und ich einfach durch das Geschäft gelaufen sind. Wir haben dann irgendwann die Rätselteile in den Zeitschriften gemacht und es war so lustig! Irgendwann sind wir dann auf die Abteilung mit Hundespielzeug und Quietschezeug gestoßen, und da war es dann komplett vorbei. XD

Als ich dann später irgendwann wieder heim kam, war bestimmt schon so gegen 5 Uhr wieder, bin ich erstmal in mein Zimmer gegangen, hab n bisschen Hausaufgaben gemacht und bin fast eingeschlafen. Ich war echt so fertig vom Spiel, keine Ahnung. Ne Weile später gab es dann ABendessen, und nach dem Essen bin ich dan den Computer gegangen, um nach Hotels hier in der Gegen zu schauen für meine Familie, wenn sie kommen. :)

Später geh ich mit Wendy wohl mal wieder NCIS gucken. Ich freu mich, auch wenn ich echt hoffe, dass ich nicht dabei einschlafe!!

Freitag, 9. November 2012

What an awesome day!!

Was soll ich sagen. Heute war soo ein guter Tag irgendwie! Vielleicht stimmt es wirklich, dass nach einem richtig schlechten meistens ein guter Tag folgt :)

Ich bin heute morgen um 6 Uhr wach geworden, und war wirklihc quasi hell wach. Bin dann aber noch so 45 Minuten liegen geblieben, just because I can :)
Fertig gemacht und so, ziemlich chillig alles heute. War wirklich angenehm.

In der ersten Stunde hatte ich dann Bio, was nicht sonderlich besonders war. Ganz chillig, aber nicht übermäßig lustig.
In Band haben wir dann mal wieder "The Hounds of Spring" gespielt, und aah ich liebe das Stück einfach. Keine Ahnung. Es hört sich einfach so verd*mmt gut an! War auch ne ganz gute Probe würde ich sagen.
Während Lunch bin ich dann wieder mit n paar Leuten im Bandraum geblieben und hab mir mal ne Gitarre geklaut, und oh mein Gott. Die war ja so toll. Und mit Capo und sowas, bräuchte ich alles mal hier daheim.
Geschi war dann mal wieder echt witzig. Wir haben zuerst nur normal Notizen gemacht, dann irgendwann so ein Spiel gespielt, wo wir halt in Gruppen verschiedene Ereignisse erraten mussten. Ich kann nur schon wieder sagen, dass ich wohl in der besten Gruppe ever war hahaha :D Hab dann im Endeffekt mehr mit Tylor neben mir über europäische Sportarten, Sprachen, und recht viel anderes, sinnloses Zeug geredet. Irgendwann haben wir dann auch mal angefangen Italienisch und Russisch miteinander zu reden, was alle um uns rum dann noch mehr verrückt gemacht hat, aber wir hatten Spaß XD
Danach Drama, und ja, da hatten wir nur Vorstellungen von dem Endassignment der 9 Wochen.

Auf dem Weg heim hab ich dann wunderschöne Gespräche mit 2 Jungs aus meinem Bus gehabt. Wir fahren nach der HS immer noch die Middle Schoolers abholen, und als wir vor der MS gewartet haben, waren schon die schönesten Gespräche im ganzen Bus im Gange. Es war ja so witzig, ich hätte mich wegsprengen können.

Als ich dann nach Hause kam, gab es schon wieder gute Nachrichten: Mein Packet ist heute angekommen! ENDLICH! Ich habe mich soo gefreut, es war unglaublich. Damit bin ich jetzt endlich wieder vereint mit meiner geliebten Winterjacke, außerdem gab es noch ein paar andere warme Klamotten, Schokieee, extrem coole Handschuhe, Taschenwärmer und Mäppchen für die Mädels (die rennen den ganzen Abend schon in den Handschuhen rum. Hahah, es ist ja so goldig) uuuund nen Milka Adventskalender! Gotta love my family

Hab dann noch ein bisschen Hausaufgaben gemacht, und dann war ja heute auch schon wieder Friday night -  extra gutes Essen, mega Nachtisch und Karten. Ich habe heute sogar mal beim Kartenspielen gewonnen (es passiert nicht allzu oft, dass ich zu Ende des Spieles im positiven Bereich bin hahahaha), und als Nachtisch gab es irgendwie wie nen Schokokuchen sowas mit Peanut Butter, weiß nicht genau, aber es war soo gut! 

Heute Abend werde ich dann wirklich nicht mehr allzu viel machen. Morgen arbeite ich wieder Concessions bei einem Footballgame, und muss schon um 8 Uhr am morgen bei Lauren sein. Wird also ein langer Tag mit einer kurzen Nacht vorher.

Donnerstag, 8. November 2012

Red days make me depressive.

"Good morning. If it's a good morning."
Mit diesem Eeyore (I-ah von Winnie the Pooh) Zitat wurde ich heute von Gretl begrüßt. Und sie hatte recht. Ich habe heute ungelogen bis 7.20 Uhr geschlafen, und als Gretl mich dann geweckt hat, war ich - weshalb auch immer - der festen Überzeugung, heute wäre keine Schule. Wäre wohl auch besser gewesen .__.

In Show Choir haben wir dann die Videos vom Konzert geguckt und die Performance besprochen. Um ehrlich zu sein sind die Videos gar nicht mal so gut ... also die Videos sind es, aber wir singen zum Teil furchtbar! :D
Englisch war dann nicht besonders. Wir haben ein Vokabelspiel gespielt was einfach nur mega lustig war zum Teil, aber das wars schon.
In Chat bin ich mit Sav durch die Gegend gelaufen, bis wir uns irgendwann im Bandraum bei Will und ein paar anderen Leuten mehr oder weniger niedergelassen haben. Lustige Gespräche ftw!
Nach Chat hatte ich dann Mathe und ich hab den Test geschrieben. Und er war so schwer, ich hab ihn so in den Sand gesetzt. Das hat mich dann auch erstmal für den kompletten Tag mehr als nur runtergezogen, weil ich wirklich gut gelernt hab und jede Regel perfekt kann. .___.
Französisch war dann ganz lustig um ehrlich zu sein, aber richtig aufheitern konnte es mich auch nicht.

Als ich heim kam, hatte ich dann ca 15 Minuten Zeit, um zu Abend zu essen und so, bevor es zur Food Pantry ging. Taylor kam heute nicht, und damit war ich mehr oder weniger alleine und ja, es war gar nicht mal so witzig. Ist einfach doof alleine :( Es waren dann noch 4 College Studenten da, mit denen ich die meiste Zeit geredet habe, aber ja.

Heute Abend dann ne richtig awkward situation: Ich sitze am Computer, Jack betritt den Raum, flüstert Wendy etwas ins Ohr, und Wendy meinte nur: Ehm Nele, kannst du mal grad den Computer verlassen? Ich dachte echt ich hätte irgendwas falsch gemacht oder so, o.O Im Endeffekt gab es dann eine dicke Gruppenumarmung, weil heute "Hug an Exchange Student" Day war. Hahahaha! Cute though!

Ich will dann heute echt früh schlafen gehen. Ich bin so fertig und so, aber morgen wird hoffentlich wieder ein besserer Tag. Blue day! Außerdem ist Freitag :)

Mittwoch, 7. November 2012

Coldness on a great day

Obama!!

Ja, wie die Auswertungen gestern Nacht ergeben haben, hat Obama die Präsidentschaftswahlen gegen Romney gewonnen! Aber das wissen eh schon alle :D

Heute wars dann erstmal echt kalt, muss ich sagen. Hahah.

In der Schule hab ich dann in Bio erstmal nen echt unangekündigten Test geschrieben, also Quiz. Meine Lehrerin ist der festen Überzeugung es gesagt zu haben, aber das hat sich echt nicht!! :D Naja gut, ging dann mal noch ganz gut würde ich sagen.
Ansonsten ist schon echt nichts passiert heute. Nichts interessantes zu erzählen.

Nach der Schule hab ich dann Hausaufgaben gemacht und noch ein wenig Mathe gelernt, bevor es Abendessen gab. In der Schule habe ich schon ne SMS von Jeanne bekommen, dass es guten Kuchen und Calzone daheim gäbe - was echt nicht nett war, weil ich so Hunger hatte. Zuhause gab es dann einen Teller, wo groß "NELE EAT ME!" drauf stand. War schon mega süß :D

Nach dem Abendessen wurde dann noch ein wenig Gitarre gespielt, wir haben wieder ne Erdkundestunde gehabt und danach habe ich den Mädels bisschen Klavier gespielt, als sie ins Bett gegangen sind, weil Gretl mich drum gebeten hatte :)

Heute Abend gibts dann nochmal ein wenig Mathe, bevor morgen dann der Test ist. Ich werde soo frustriert sein, wenn ich den verhaue ...

Dienstag, 6. November 2012

Happy Election Day everyone!

Nachdem das Wecken heute schon irgendwie wieder mal ein Drama war, gab es erstmal gutes Frühstück.
Die Mädels mussten dann Schule machen, ich war duschen, und hab mich dann auch zu meinem Wochenendfreund Mathe zurückgemacht.

Um halb 11 bin ich dann mit Wendy und Faith zur Grundschule in Earlysville gefahren, wo die Earlysviller wählen gegangen sind. War ganz interessant, wir sind dann in die Turnhalle gegangen, wo erstmal echt viele Leute nur in der Schlange gestanden haben. Zuerst zu einem Stand, Namen und Adresse angeben und ausweisen, und dann hat man so nen Zettel bekommen, dass man wählen darf. Dann in die nächste Schlange, und da standen wir dann, bis so ein Wahlautomat frei wurde. Faith durfte dann mit Wendy reingehen, aber ich wurde rausgewunken weil ich 15 bin - unter 15 darf man mit rein ._. Hab mich dann ein wenig mit dem sehr freundlichen Wahlhelfer unterhalten, und als Wendy fertig war ist der dann mit mir da rein gegangen und hat mir alles erklärt und so :D Ich hab dann noch so nen mega süßen Aufkleber mit "I voted" bekommen, und dann ging es schon wieder heim.

Mittagessen gab es schon wirklich früh, weil die Mädels und Wendy Dienstags immer zu so nem Zeugs gehen, heißt Co-op und ist irgendwie wie Schule ein wenig, da können die Homeschoolkids dann Fächer wie Drama oder Art belegen, und da sind die halt dann um 12.30 Uhr schon hingefahren.

Ich bin dann daheim geblieben, um zu lernen. Kurz später ist Jack dann auch irgendwo hingefahren, und ich war dann erstmal alleine. Ich hab dann Mathe gelernt, Gitarre gespielt, zwischendurch mal noch nen Marmorkuchen gebacken (der ist bisschen daneben gegangen. Manno :( ) und rumgehangen ... nach ner Zeit wurde es sogar wirklich langweilig.

Gegen 5 Uhr kamen dann alle wieder zurück, und um 6 gab es dann ungefähr Abendessen. Nach dem Essen habe ich mit Gretl aufgeräumt, und dann nochmal ein wenig Gitarre gespielt, bevor ich dann an den Computer gegangen bin.

Heute Abend fahre ich mit Wendy eventuell noch rüber zu Diane, um die Auszählung von den Stimmen für die Präsidentschaftswahlen zu gucken. Ich will schon irgendwie unbedingt wissen, wer gewonnen hat :)

Montag, 5. November 2012

Potomac Mills

Shopping angesaaagt!

Heute morgen bin ich dann mal wieder um 7 Uhr aufgestanden, zum ersten Mal am einem Montag ohne zu hetzten. War sogar schon hell draußen und so, ziemlich cool.

Ich hab dann irgendwie extrem lange für duschen und sowas gebraucht, und als ich um 7.50 in die Küche kam hatte ich noch gerade 5 Minuten, um Poptarts zu essen :D

Um 7.55 Uhr sind wir dann losgefahren, Diane abholen, Jeanne abholen und ab nach Frederiksburg. Gegen halb 10 sind wir dann an unserem Zwischenstop, Quantico, angekommen. War schon ziemlich genial, auch wenn wir nicht mal richtig auf die Base konnten. Ich bin dann mit Wendy aus dem Auto gejumpt, Fotos gemacht und so, und weiter ging es schon.

So um 10 Uhr rum sind wir dann bei/in/am (was auch immer) Potomac Mills angekommen.
Schon ab dem Anfang haben wir uns immer mal wieder aufgeteilt, die Mädels mit Wendy und Diane, ich mit Jeanne. Rumgelaufen, hier rein, dort rein, Klamotten angeguckt und so Zeugs getan. Zur Mittagszeit, also gegen 1 Uhr waren wir dann so ziemlich in der Mitte der Mall, und haben uns dort was zu Essen gekauft. Ich hab mir so n Pizzading gekauft, wie so ne Pizza aufgerollt oder sowas. Im Ernst, ich hab für die nächsten 2 Wochen genug Pizza, das ist hier ja so unglaublich fettig ._.

Danach ging es dann natürlich weiter im Text. Die meiste Zeit irgendwie aufgeteilt, haben wir uns dann weiter durch die Mall geschlagen.

Im Endeffekt habe ich dann Boots von American Eagles (kuschelig warme *-*), Pullies von A&F, nen Navy CIS Pulli (oh ich bin verliebt!!) und ne NCIS Kappe gekauft. Und ein paar Geschenke hahaha.

Um 5 rum ging es dann wieder auf den Weg nach Hause. Eigentlich hätten wir so um die 2 Stunden brauchen sollen, wurde dann aber länger, weil wir mindestens 30 Minuten im Stau gestanden haben - ich liebe Rush Hour in Amerika. Wie lange es genau war kann ich aber nicht sagen, weil ich bestimmt 1,5 Stunden im Auto geschlafen habe ^^ Ich war so fertig.

Als wir dann viel später als geplant heim kamen, gab es erstmal ein wenig Abendessen, und dann sind die Mädels auch schon direkt ins Bett.
Ich hab dann erstmal mit Wendys Laptop und meinem Handy gekämpft, und gleich werd ich wohl auch direkt schlafen gehen oder so. Müüde!

Gestern wars übrigens 3 Monate Cville. Es ist unglaublich, wie die Zeit fliegt ...

Sonntag, 4. November 2012

If my math is fun, I missed the joke.

Was ein schöner Sonntag! Heute morgen bin ich zum ersten Mal am Wochenende wach geworden, ohne das mein Wecker geklingelt hat oder die Mädels kamen. Liegt vielleicht daran, dass ich eine Stunde länger schlafen konnte wegen der Uhrumstellung letzte Nacht - ach war das schön!

Es wurde dann gefrühstückt und um 10 Uhr ging es in die Kirche. Grad angekommen haben Gretl und ich uns dann in den eigentlichen Kirchenraum gesetzt, als Jack und Wendy noch die anderen zu ihrem Kirchenunterricht gebracht haben. Und dann kam einmal die Frau vom Pfarrer zu uns, Laurie, und hat mich gefragt ob ich am Freitag nicht auch mitgesungen/getanzt hätte . *STOLZ* Sie war mit nem Mädchen aus der Youth Group da und meinte nur, dass es wirklich gut gewesen wäre. Ich habe, von wo ich saß, Allie angesehen (sie singt in der Kirchenband und hat weiter vorne gestanden. Schon witzig, wie sich manchmal Blicke treffen) und wir haben uns nur angegrinst. Hahaha, war schon gut.

Von der Kirche heim kam dann noch Hopes und Graces beste Freundin mit, die dann den Nachmittag bei uns verbracht hat. Ich habe dann zuerst mal mit Gretl Grilled Cheese gemacht - wir werden echt Profis drin-  und nach dem Mittagessen habe ich noch ein wenig Gitarre gespielt, bevor ich um 2 Uhr meine Familie angerufen habe :) Ich hab im Wohnzimmer gesessen, was alles ein wenig peinlich gemacht hat, aber hey .. ich bin doch stolz auf meine Schwester und so! :DD ( I LOVE YOU!)

Als dann zuende geskyped war (das hört sich ganz schön seltsam an ... keine Gewähr auf Rechtschreib- und/oder Grammatikfehler!) bin ich dann mal wieder in mein Zimmer gegangen und habe Mathe gelernt .. urgh. Ich lese momentan einfach den Erklärteil im Buch vor jedem Kapitel, gerade so, als wäre es mein Lieblingsbuch. Mal schaun, wie weit es mich bringt ...

Beim Abendessen meinte Gretl dann, sie würde gerne Mathe mit mir tauschen, es würde so guut und witzig aussehen. Also ... wenn es witzig ist habe ich die Pointe wohl verpasst ._.

Nach dem Abendessen haben wir dann irgendwann nen Film geguckt - Winnie the Pooh. Ist schon lustig, wie plötzlich Jack und Wendy beide einschlafen, und die Mädels wie gebannt vorm Fernseher hängen :DD Ich finde Winnie the Pooh ja schon ziemlich goldig.

Morgen geht es nach Quantico und Potomac Mills. :ooo!
Ich freu mich soo!!


Ich hab mir überlegt, wo ich momentan schon viel zu faul bin Fotos zu posten mache ich eventuell mal nen Logbucheintrag oder sowas. (@Team Monz, erwartet von mir nicht sowas wie von Julien! :D) Ist mal nur so ne Idee. Könnte ich die letzte Zeit mal zusammenfassen. Mal schauen, wenn ich Lust hab :)

Samstag, 3. November 2012

Im bored. I should study some math, but im rather bored ..

Nachdem wir gestern Nacht bis halb 1 Scrabble gespielt haben, war ich heute mal wieder richtig müde, als ich um 9 Uhr eher unsanft von den Mädels geweckt wurde.
Carolyn war schon wach, und als ich in die Küche kam, haben wir zwei zusammen gegessen. Die anderen hatten alle schon gefrühstückt - da frage ich mich, warum konnten wir nicht länger schlafen, wenn sie doch eh nicht auf uns warten .___.

Nach dem Frühstück haben wir dann mal alle zusammen noch ein wenig im Wohnzimmer gesessen, Zeugs gemacht, geredet. Irgendwann bin ich dann doch in mein Zimmer gegangne, weil ihc mir vorgenommen habe, dieses Wochenende wirklich mal zu lernen. Hab mich dann auf meinem Bett mit Mathe verbarrikadiert, und mich nicht mehr von der Stelle bewegt, bis es Mittagessen gab.

Später hab ich dann noch ein wenig Gitarre gespielt, und Carolyn ist irgendwann auch wieder heim gefahren. War ziemlich lustig, sie ist bekannt dafür, die Schuhe anderer Leute zu verstecken, und irgendwer hat ihre Schuhe heute versteckt und wir haben bestimmt 30 Minuten lang gesucht. War echt witzig :D

Ab da wars dann bei mir ein ewiger Wechsel zwischen meinem Bett/Mathe und dem Klavier/Gitarre. Irgendwo wusste ich nicht was ich machen sollte, und es war einfach langweilig ^^ Und meine Finger tun jetzt wieder mal richtig weh .. ._.

Vor dem Abendessen habe ich dann die Bilder und Videos vom Konzert gestern auf meinen Laptop geladen, und ein wenig die Videos mit den Mädels geguckt. Kurz nach 6 gab es dann Essen.

Nach dem Essen ist dann auch nichts mehr passiert. Heute Abend schaue ich mit Wendy wohl wieder Navy CIS :)

Am Montag fahren wir ja shoppen mit Jeanne, zu ner Mall in der Nähe von Fredericksburg. Da werden wir wohl auch an Quantico vorbeikommen, einem Navy Stützpunkt, wo NCIS recht oft ist. Wir werden wohl dort Halt machen und das mal ein wenig gucken!! Eigentlich wollte Wendy mich AUF den Stützpunkt mitnehmen, aber weil die Armyausweise abgelaufen sind geht das nicht :/ Egal, ich fahr nach Quantico!

Freitag, 2. November 2012

Choir Fall Concert!

DER TAG IST DA!

Heute morgen bin ich zum ersten Mal aufgewacht und mir war warm. Ich habe gestern Abend nach ner zweiten Decke gefragt, und ja. :D Es ist einfach wirklich kalt langsam.
Fertig gemacht für die Schule, und ich war einfach schon da aufgeregt haha :D Ich habe mich den ganzen Tag unglaublich auf den Abend gefreut.

In der Schule hatte ich dann zuerst Show Choir, Generalprobe so ähnlich denke ich. War ziemlich toll, und wir konnten wieder unsere supertollen knatschpinken Kleider tragen - yeaaaahy!
In Englisch haben wir dann .. ehm .. weiß gar nicht mehr was gemacht o.O :D Es war nicht allzu interessant.
In Mathe wollten wir dann eigentlich Trashketball spielen, haben es aber dann seingelassen, um noch ein wenig mehr zu üben. Nächste Stunde (die erst nächsten Donnerstag ist) schreiben wir einen Test, und ich muss über unser 4-Tage-Wochenende muss ich echt pauken. Ich stehe soo nah an der Klippe ..
In Franz kam ich dann wirklich nicht drumrum, mein Buch vorzustellen. Oh well. Wir haben dann noch über Grammatikzeug geredet .. wir sitzen in 3ertischen, und es war einfach so witzig, wir hatten alle 3 weder unsere Bücher, noch unsere Antworten dabei. Buch gekrallt, Antworten während dem Besprechen vorgeschrieben, Teamwork x10 und wir kamen durch. Incredible teamwork guys, youre awesome hahaha!
Um 3 Uhr wurden wir dann aus dem Unterricht entlassen und hatten Clubmeetings für Social Clubs, und ich bin zum Drama Club gegangen. To be honest, we didnt really do anything. It was fun though!

Nach dem Unterricht und so bin ich dann in der Schule geblieben. Zuerst ging es zum Choirroom und ich habe mein Zeug abgestellt (und oh man, es waren einfach viel zu viele Leute dort. Viel zu viele!!), hab auf Taylor gewartet und wir sind dann zusammen zum hilltop gegangne. Das ist so mehr oder weniger n Kiosk oder sowas, aber innen drin, so ein kleiner Supermarkt ... nur mega klein. Und man bekommt nichts anständiges zu essen, nur Chips und so Zeug ._. Wir haben uns also ein wenig Snack gekauft, sind zurück zur Schule (mit nem ganzen bunch of other people) und haben uns dann in der Schule auf ne Treppe gesetzt, gegessen und mit nem Haufen Leuten geredet.
Gegen 4.45 Uhr haben wir uns dann mal wieder zum Chorraum aufgemacht, weil wir uns umziehen mussten und so - um 5 Uhr sollten wir alle komplett fertig im Chorraum sein.
Um 5 Uhr war dann einsingen. Alle AHS Chöre zusammen - es waren bestimmt so um die 180 Leute im Raum. Und wir haben alle zusammen die Einsingstücke gesungen, und es war schon ziemlich genial. 

Der erste Chor ist dann auf die Bühne aufstellen (hinterm Vorhang natürlich) und die anderen mussten sich ins Publikum setzen. Es war noch ein wenig Zeit .. und um 5.30 Uhr hat sich dann der Vorhang geöffnet, und der Patriots Choir hat das Konzert eröffnet!
Danach gab es dann das Women´s Ensemble, Vocal Jazz, Take Note! (another jazz choir), No Fella Acapella (women a capella group), allerdings in ner andren Reihenfolge ^^ Während Take Note! haben wir dann das Auditorium verlassen, sind weiter weg gegangen, haben uns alle zusammen eingesungen, und als die Minute Men (guys a capella group) gesungen haben, haben wir hinter dem Vorhang auf der Bühne aufgebaut. War schon ein wenig Hektik, und ich hätte eeeecht gerne die Minute Men gesehen :( Will, ein Freund von mir, hat dort mitgesungen und hatte ein Solo und es hat sich soo gut angehört! Good job man!

Daaaann war unsre große Stunde gekommen. Als erstes Stück kam "Popular", ich liebe dieses Lied so. Stephanie, die das Solo gesungen hat, ist seit Sonntag krank und es hört sich schon ziemlich übel an, wenn sie redet. Sie hat trotzdem gesungen und es war echt gut und, ohne arrogant wirken zu wollen oder so, wir waren auch echt gut. Es war unglaublich. Hannahs Tanz während "Turning Tables" war wirklich gut, und wir haben sogar "The Boy from New York City" gut abgeliefert!

I dont know what to say. Im not even sure if anyone of the cool american guys is gonna read this, but folks im so proud of you and im so proud to be part of the ahs chorus! This concert was just amazing, we all did an awesome job.
Ladies, all I can say is that youre awesome. We are gonna be popular!

Wendy, Jack, die Mädels, sowie Jeanne und Carolyn haben die ganze Show angeguckt. Wir sind dann alle zusammen heim gefahren, und haben den Nachtisch von dem eigentlich "Friday night" gegessen. Ich habe danach noch n Bagel als "Hauptspeise" gegessen, was dann so ziemlich das erste "anständige" für heute war, ich hatte einfach soo Hunger!!

Wendy und Jeanne haben dann Karten gespielt, Carolyn hat die Mädels und Jack geschäftigt (:D) und ich habe mich in den Pink Room zurückgezogen und habe ein wenig Gitarre gespielt.

 Ich bin heute Abend so müde. Naja, war ja auch ein anstrengender Tag, und alle gegebene Energie war es mehr als nur wert. 
Carolyn bleibt für die Nacht hier. Sie und Wendy spielen momentan Scrabble, wo ich wohl auch gleich dazustoßen werde ^^ Wir werden wohl noch ein wenig Navy CIS schauen, was ich dann doch nicht verpassen möchte - und dann werde ich später wohl schlafen wie ein Stein.

Und das ist der Beginn eines 4 Tage Wochenendes, weil Montag irgendein Lehrertag ist, und Dienstag ist Electionday, also Wahltag! Woaaaahy!

Donnerstag, 1. November 2012

Smile. Just because you can!

Ich weiß nicht warum, irgendwie war heute gar nicht so besonders, aber ich bin gerade mega glücklich. Ist das nicht schön! :)

In der Schule haben wir dann zuerst mal in Bio so ne Gruppenarbeit fertig gemacht.
Problem: Präsident Obama will unsere Gene so verändern, dass wir nicht altern, nicht krank werden und sterben, damit das Government nicht so viel Geld an medizinische Versorgung geben muss. Wir sollten dann alles so ausdenken und so. Ist schon witzig, wie plötzlich jeder alle mit Krebs infizieren will, um dann von anderen Zellen den Krebs auffressen zu lassen ... wie auch immer! :D
In Band haben wir dann halt wieder mal fleißig geprobt, nix besonderes. Und wie hat Kiara letztens noch so schön in Facebook geschrieben: " What never cools down in the summer and always stays 10 degrees colder than it is outside in the winter... The Band Room -_- " es stimmt! ._. Es war soo kalt!
Während Chat hab ich mir dann eigentlich vorgenommen, in den Chorraum zu gehen um zu schauen, ob heute Sopranos da sind .. bin dann aber doch mit Kiara zuerst in die Caf gegangen, und danach sind wir zum Deutschraum, weil heute irgendwie Filmfreitag war, und da haben die nen deutschen Film gezeigt. Ich hab den Namen schon wieder vergessen, aber wie schön war es doch, mal wieder Deutsch zu hören! hahaha.
In Geschi haben wir dann halt normal Notizen gemacht wie immer. Meine Lehrerin kommt immer mit so geilen Mnemonics (Wortwitzartiges Zeug, womit man sich Wörter merken kann XD) an und die sind so hilarious, es ist unglaublich. 
In Drama wars dann heute wirklich bisschen drama^^ Meine Lehrerin war nicht ganz sogut drauf und ja ... haben dann ein wenig geworkshoped, und das wars schon.

Zuhause habe ich dann erstmal Hausaufgaben gemacht, natürlich. Ich muss noch richtig richtig viel Mathe machen für morgen, und ich habe auch mein Französischbuch nochmal ein wenig überarbeitet. Ich kam gestern aus dem Vorstellen raus, werde ich morgen nicht ... 

Ich habe dann nach dem Abendessen trotz allem noch ein wenig Gitarre gespielt. Jetzt tun mir meine Finger wieder weh ^^ Naja, was solls. Hat alles seinen Preis, und wenn ich es richtig mache, wird es schon bald besser. Und es lohnt sich, muss ich sagen.


Morgen ist das Chorkonzert. I. Cant. Wait! Es wird so unglaublich genial und oh mein Gott. Wird hoffentlich mal wieder einige Bilder geben (ich sollte vielleicht mal nochmal Bilder hochladen .. so viel Aaaarbeit ...) und JMO wollte es auch aufnehmen, Daumen hoch!