Montag, 31. Dezember 2012

New Year's Eve!

Heute war ich irgendwie echt ein sozialer Mof. Oder wie man das sonst sagen könnte. :D

Heute morgen zum Frühstück war ich erstmal wirklich mega fertig, weil ich letzte Nacht nicht sonderlich gut geschlafen habe, und ich bin irgendwie halb schlafgewandelt. Ging dann irgendwann aber besser ^^

Nach dem Frühstück und sowas hab ich dann erstmal ... ziemlich weit nichts gemacht, bisschen gelesen und rumgelegen, aber das war es auch schon.

Es hieß dann dass Dawn mit den Kindern nach dem Mittagessen kommen sollte - Drew, ihr Mann, musste arbeiten ... Sie kamen dann aber schon während dem Mittagessen, was das alles ein wenig erschwert hat :D Die Mädels wollten dann ziemlich nicht mehr essen, und ja.

Als dann alles aufgeräumt war und so, hab ich mich ein wenig in mein Zimmer zurückgezogen. Sooo viele Leute im Haus und es ist einfach so unglaublich laut ^^ Ich hab dann gelesen, Musik gehört, so Zeug gemacht ... es war ziemlich langweilig um ehrlich zu sein.

Irgendwann bin ich dann doch mal ins Wohnzimmer gegangen und hab mit Puzzle gemacht und für fast ne Stunde Klavier gespielt. Im Endeffekt war es aber auch da total langweilig und ich bin dann wieder zurück in mein Zimmer gegangen und habt einfach nur rumgelegen hahaha.

Es gab dann Abendessen, und nach dem Essen haben wir wieder so ne Art Bescherung gehabt, aber dieses Mal mit den Verwandten halt :) Diane & Bill sind auch schon am Nachmittag irgendwann vorbei gekommen, und sind halt den Abend auch geblieben.

Jetzt spielen sie im Wohnzimmer Karten, ich habe 3 Mädels neben mir liegen die fast einschlafen und versuche sie wach zu halten, weil in 10 Minuten das neue Jahr anfängt!! :)


Für die Leute in Deutschland, für die es schon fast 6 Uhr am morgen ist, ich wünsche euch trotzdem allen ein

FROHES NEUES JAHR 2013! 

Sonntag, 30. Dezember 2012

Skypen & "Les Mis`"

Ja, heute ist halt irgendwie erstmal nichts großes passiert. Aufgestanden, gefrühstückt, irgendwann ging es dann in die Kirche.

Nach dem Mittagessen habe ich dann mit meiner Familie geskyped .. okay, eigentlich hauptsächlich mit meiner Mama :D Währenddessen hat Carolyn dann angerufen und mit zum Kino abends eingeladen, um "Les Misérables" zu gucken. Während ich dann noch geskyped habe kamen Carolyn und Jeanne dann vorbei, und haben meine Mama schonmal vorkennengelernt ( :D ) ..  und ich hab dann noch kurz mit ner Freundin geskyped.

Um halb 5 sind wir dann nach Charlottesville gefahren. Erst wurde dann noch Casey, ne Freundin von Carolyn, abgeholt, und wir sind dann um halb 6 zu Taco Bell gefahren und haben zu Abend gegessen. Der Film hat dann um halb 7 angefangen, und für die, die "Les Misérables" nicht kennen (oder auch kennen, whatever) - es war komplett gesungen. Am Anfang war es um ehrlich zu sein etwas seltsam, aber der Film ist schon ziemlich genial! Wer die Möglichkeit hat, auf jeden Fall gucken gehen!!

Ich war die Einzige von uns Dreien die ne Curfew hatte, und die war Mitternacht, von daher wollten wir nach dem Film erstmal noch zu Starbucks fahren. Die waren aber alle schon zu, und wir sind dann einfach zu iHop gefahren. Da gibts so Pancakes und sowas, Frühstückszeug vorwiegend. Casey hat dann Pancakes gegessen, Carolyn hatte noch Karamellkakao und ich hab Eis gegessen :D Es war echt kalt, aber egal. Wer kennt nicht dieses Bedürfnis nach Ice Cream :)

Gegen 11 oder so haben wir dann Casey heimgefahren und dann ging es auch heim zu mir. Wir wurden dann zuerst von Caseys Haus aus verfolgt, was ziemlich creepy war (im Endeffekt hat die Person nur sehr nah bei uns wohnt :D) und als wir dann auf unsren Privatweg abgebogen sind, ist und ein Löwe fast ins Auto gerannt !!!!! (Okay, es war wohl wahrscheinlich kein Löwe ... aber in der Dunkelheit sah es einfach echt so aus, und Carolyn ist total ausgeflippt und so! War krass! ... und extrem witzig! :D)

Ich bin dann nurnoch ins Bett gefallen. Der Abend war einfach der genialste seit langem!

Morgen kommen dann Dawn und ihre Familie! Yay :)

Samstag, 29. Dezember 2012

I hate snow & fun at Kiara's

Als ich heute morgen wach geworden bin und es geschneit hat, war ich schonmal extrem glücklich - oder auch nicht. Ich hasse Schnee.

Es gab dann Frühstück, und es hat geschneit und geschneit und geschneit. Es hieß dann erstmal, dass ich wohl eher nicht zu Kiara kann ... Als ich dann duschen gegangen bin wurde es aber endlich wieder wärmer, und so schnell wie er gekommen war, ist der Schnee dann auch geschmolzen! :)
Ich habe dann angefangen mein Dramapaper zu schreiben, war aber so demotiviert, dass nicht wirklich was dabei herumgekommen ist :D

Gegen 12 meinte Jack dann, dass das Wetter gut genug wäre dass ich doch zu Kiara fahren dürfte, und so bin ich um halb 2 zu ihr gefahren.

Wir haben dann zuerst Breaking Dawn 1 in Deutsch geguckt (pshhhhhhht) und Milka gegessen :3 Danach haben wir den Animefilm von Adam Sandler, Eight Crazy Christmas, oder so geguckt und währenddessen Bilder gemacht.







War dann aber auch genug Filme gucken, und wir haben mit ihrer Mutter gerätselt, was wir denn zu Abend essen sollen. Was ich vielleicht hier hinzufügen sollte: Kiaras Mutter ist Deutsch und kommt aus Aachen. (Wir haben sogar versucht ein wenig Deutsch miteinander zu reden, was anfangs einfach echt schwer und echt verrückt war!! Es ist einfach kinda creepy wenn man mit jemandem die ganze Zeit Englisch redet und plötzlich kommt ein "Ach was, du sprichst doch eh Deutsch!" AKZENTFREI entgegen...) Wir haben uns dann für die faule, deutsche Art entschieden ... sind zu Walmart gefahren und haben uns Tiefkühlpizza gekauft! :D Es war einfach so genial. Kiaras Mutter war vorher beim Augenarzt für irgendwas und war halbblind, aber sie musste dann doch Autofahren, weil ich nicht mit Kiara am Steuer fahren darf und ja, es war unheimlich witzig hahahahaha :D
Es gab dann also wunderbares Abendessen mit Kiaras Mama und ihrem kleinen Bruder. Danach haben Kiara und ich "Restaurant: Impossible" geguckt - ist so ziemlich wie "Rach der Restauranttester" oder wie der auch noch immer heißt. Aber ganz im Ernst, ich könnte mich mal wieder an Kanäle im Fernsehen gewöhnen T_T

Um 8 Uhr ging es dann wieder nach Hause. Ich war echt fertig hahaha aber es war so viel Spaß bei Kiara. Ich werd' wohl auch mal mit ihr zu ihrer Kirche gehen, zu der ich dann heute eingeladen wurde und Wendy hat zugestimmt - woop woop!

Heute Abend hat dann Diane angerufen - sie wurde von ihrer Katze in die Hand gebissen und als das dann irgendwie total außer Kontrolle geraten ist und die Hand immer mehr angeschwollen ist sind sie ins Krankenhaus gefahren, und die Katze hatte jetzt möglicherweise Tollwut. Da auch Buddy in den letzten Tagen tote Eichhörnchen und so rumgeschleift hat und gestern und heute seltsame Sachen gemacht hat, ist der jetzt erstmal in Jacks Arbeitsbuilding untergebracht und seine letzten Impfungen und sowas wird gecheckt. Gar nicht mal so funny alles ...

Morgen gehts dann wieder in die Kirche und so, und Sav kommt aus dem Urlaub wieder, was ich persönlich extrem gut finde :)







Freitag, 28. Dezember 2012

Shopping & Shooting

Heute wurde mal wieder ein wenig Action an den Tag gelegt!

Nach dem Frühstück ging es um 10 Uhr heute morgen dann Diane abholen und zu Jeanne. Dort haben wir erstmal Carolyn nett geweckt ( I'm sorry Carolyn!! :D ) und dann sind wir alle zusammen mehr oder weniger Shoppen gefahren. Carolyn haben wir aber daheim gelassen, weil sie krank ist und eh arbeiten musste und sowas. Es ging dann zu Goodwill und danach sind wir zur Bank gefahren, weil Wendy irgendwie Probleme mit ihrer Kreditkarte hatte oder so. Das war dann unser Hauptstop, und wir haben bestimmt 45 Minuten vor der Bank im Auto gesessen ... aber gut, war ganz lustig, weil wir bei Goodwill ein Legoauto gekauft haben und kurz davor waren, es im Auto aufzubauen. Haben es dann aber doch gelassen ^^
Es war dann schon Lunchtime, und wir sind zu "Wendys" gefahren ... also dem Restaurant hahah. War ganz gut muss ich sagen, ich war noch nie da seitdem ich in Amerika bin (okay, davor offensichtlich auch nicht), aber der Chickenburger bei Chick-Fil-A ist eindeutig besser!! :P
Danach sind wir zu nem Kirchenladendings gefahren und dann ging es schon zum letzten Stop, Kroger.  Jeanne hat dann Ken angerufen und er hat uns bei Kroger abgeholt, und während Wendy, Diane und die Mädels heim gefahren sind, sind Jeanne und ich mit Ken auf die Ranch gefahren zum Schießen :)

Ich hab dann heute außer Jeannes normaler Pistole auch ein(en?) Desert Eagle geschossen (ziemlich dicke Pistole aus Israel^^) Die konnte ich dann 2x abschießen und dann hatte ich keine Kraft mehr, weil der Nachschlag schon ziemlich heftig ist. Außerdem hab ich auch ne ganz kleine deutsche Pistole ausprobiert, und gegenüber dem großen Ding war die echt süß. Generell kann ich sagen dass ich sogar ernsthaft besser werde, und solange es auf der Ranch bleibt macht es sogar noch Spaß!

Als es dann gegen halb 6 wieder nach Hause ging waren wir mehr als nur durchgefroren (ich weiß nicht warum, aber da ist es sooo kalt!!!) und müde und Hunger hatten wir auch :D Es ging dann also heim, wo auch das Essen schon fertig war, denn es irgendwie auch noch Friday Night! Wir haben dann noch Besuch von Freunden bekommen (Amanda & William, ich glaub die waren auch an meinem ersten Freitag Abend bei den Kings da. Ich bin mir aber nicht mehr 100% sicher, es war aber ganz ganz ganz am Anfang :) ) und wir hatten dann recht viel Spaß beim Kartenspielen, was heute bis fast 9 Uhr und damit eigentlich viel zu lange ging!! Dessert gab es dann also fast ne halbe Stunde später, die Mädels sind erst um kurz vor 10 ins Bett gegangen, und so hat sich alles ein wenig nach hinten verschoben.

Heute Abend bin ich echt ausgepowert. Aber es war mal wieder gut, den Tag sinnvoll zu nutzen. :D

Morgen treff ich mich dann vielleicht mal mit Kiara ( wir haben es ernthaft geschafft, was zu arrangieren ) - wenn das Wetter gut genug ist. Anscheinend soll es heute Nacht extrem schneien und so und man kennt ja die Amis, dann darf ich nicht weg weil die Gefahr besteht, dass ich nicht mehr nach Hause komme ^^  Naja, hoffen wir mal das Beste :)

Gute Nacht!

Donnerstag, 27. Dezember 2012

"A Walk to Remember" und sowas

Heute war ein eindeutig sonniger Tag!!! :)

Geweckt um 9 Uhr, gab es dann irgendwie doch erstmal kein Frühstück ... Jack und die Mädels haben oben Bilder aufgehangen, und Wendy und ich haben dann irgendwann einfach gegessen, weil wir nicht mehr warten wollten. Wir haben dann ein wenig die Küche aufgeräumt, was im Endeffekt total dämlich war, denn sobald die Mädels gefrühstückt hatten sah alles wieder aus wie vorher ^^

Ich hab dann erstmal ein bisschen Schulzeug gemacht, Französisch & Hausaufgaben & so. Ist schon etwas nervig, dass man hier Hausaufgaben über die Ferien bekommen - auch wenn ich momentan froh darüber bin, denn so hab ich wenigstens was zu tun. Morgen fahren wir wahrscheinlich endlich mal wieder nach C'ville oder so, Hauptsache raus aus dem Haus.

Es war dann richtig genial, die Sonne hat richtig schön in mein Zimmer geschienen. Ich habe mich dann irgendwann wirklich mit Sonnenbrille vors Fenster gelegt und dort weitergemacht. Kam mir wohl ein bisschen vor wie ein Idiot, aber was solls, es hat sich ein wenig angefühlt wie Sommer!! Die dicken Socken waren ein wenig fehl am Platz, aber naja ...

Die Zwillinge und Faith sind dann nach dem Mittagessen zu Diane & Bill rüber gegangen zum Plätzchen backen, und Gretl, Wendy und ich haben dann am Nachmittag "A Walk to Remember" zusammen auf Französisch geguckt. Ist für mich halt ziemlich gut für meine herzallerliebsten 10 Stunden, und Gretl hat ernsthaft einen Liebesfilm geguckt, ich war echt stolz auf sie!

Später bin ich dann mit Gretl und Buddy spazieren gegangen, und habe den ersten Schritt zum Video für meine Klasse in Deutschland gemacht :) (@10b, das habt ihr jetzt nicht gelesen. *pfeif*)

Gretl und ich wollten dann Tacos zum Abendessen, und Voraussetzung war, dass wir es dann machen - gesagt, getan. Ist ein wenig in die Hose gegangen, aber es war doch witzig, von daher klappts :D


Heute Abend ist mir mal klar geworden, dass ich schon seit 5 Monaten und 3 Tagen in Amerika bin ... es ist unfassbar, wo ist die Zeit hin??? :(

Mittwoch, 26. Dezember 2012

Pure boredom .. and it might actually be the beginning of Twitter :D

... und was in Deutschland der zweite Weihnachtstag sein mag, ist hier schon nichtmal mehr Weihnachten :)

Nachdem wir heute morgen gefrühstückt hatten, wurde der Tag zum "clean day" umgewandelt. Von allen Seiten ging es los und wir haben das ganze Haus sauber gemacht ... also so nach und nach :D Ich hab erstmal mit Gretl um die Dusche gekämpft, und danach ging es an die Chores, was dann das Saubermachen auch schon so ziemlich abgedeckt hat. Ich hab dann mein halb aufgeräumtes Zimmer noch fertiggemacht, und dann sah es auch schon alles sehr viel besser aus :)

Leider war da der Tag noch nicht vorbei, und von da an hatte ich quasi nichts mehr zu tun und es war einfach soo langweilig. Hab dann zuerst mal mit meinen 10 Stunden IW in Franz angefangen und so ziemlich 2 Stunden oder so über den ganzen Tag hin abgearbeitet, gelesen, geschlafen, Musik gehört & gechillt, und sowas mal wieder ein wenig Gitarre gespielt. Zwischendurch gab es dann Mittagessen, und um kurz nach 5 bin ich dann auch mal in die Küche gegangen weil ich doch irgendwann fast eingeschlafen bin (und so spät am Nachmittag ist das Mord) und hab dann mit Wendy zusammen das Abendessen fertiggemacht. 

Nach dem Essen haben wir dann wieder Plätzchen gemacht, weil morgen Wendys Schwester Dawn + Familie wieder kommen sollten. Gebacken wurden die Plätzchen schon früher am Nachmittag (was ich irgendwie total verpasst hab o.O), und wir haben sie dann nur noch dekoriert. 

Das ging dann schon ziemlich schnell eigentlich, wir haben jetzt nicht übermäßig viele Plätzchen gemacht. Als wir fertig waren mussten wir nochmal gründlich sauber machen (:D), und dann haben wir zusammen Rummikub gespielt. Während dem Spielen hat Drew, Dawns Mann, dann angerufen, dass sie morgen nicht kommen werden, weil Dawn ziemlich krank ist und so. Die Mädels waren dann extrem enttäuscht, war schon schade :( 

Dann habe ich noch mit Wendy einen NCIS Marathon für irgendwann nächstes Jahr geplant - eine ganze Nacht NCIS! Wie wunderbar! :D (Mit der kleinen Voraussetzung meinerseits, dass ich am nächsten Morgen bitte nicht um 9 Uhr aufstehen muss ... ) 

Heute Abend habe ich mir dann endlich im Internet einen Schulpulli bestellt :) Aaah, ich freu mich schon auf ihn!!

Mal schauen was dann morgen so wird ... 

Dienstag, 25. Dezember 2012

Merry Christmas! :)

Merry Christmas, everyone! :)

Heute morgen wurde ich schon um 7.20 von den 4 Mädels geweckt. Ich muss zugeben, es war ja schon süß wie sie alle um mein Bett standen, wäre es nicht 7.20 gewesen. Wir sind dann zusammen ins Spielzimmer gegangen und haben gewartet, bis wir ins Erdgeschoss gehen durften.

Wir haben uns dann alle vor dem Weihnachtsbaum versammelt, und darunter lagen unsere Stockings. Es wurden Bilder gemacht, und dann durften wir die Stockings auspacken.

Als die Stockings dann von allen leer waren gab es erstmal Frühstück - Cinnamon Toast zur Feier des Tages! Leeeecker!!!

Nach dem Frühstück hatten wir dann erstmal ne knappe halbe Stunde oder so (bis 9 Uhr) Zeit zum umziehen und sowas, und dann kamen Diane und Bill vorbei, und wir haben zusammen Geschenke aufgemacht. Für .. ehm .. ich weiß gar nicht wie lange. Seehr lange auf jeden Fall, denn wir waren erst gegen halb 1 fertig! Es gab ganz ganz viele unglaubliche Geschenke :) Wendy hat mir ein Cross Stich Bild gemacht von Monticello, und drauf steht "Monticello - 2012 Charlottesville 2013". Sooo süß! :)

Als wir dann irgendwann doch noch mit Geschenke auspacken fertig waren, war noch ein wenig Zeit, bis um 2 Uhr oder so Carolyn, Jeanne und Ken vorbeikamen. Es wurde dann Essen fertig gemacht - apparently dinner - und es gab Christmas Dinner. Unter anderem mit Mamas famous Kartoffelsalat, der gar nicht mal so schlecht war!! :')

Im Anschluss haben die Klines dann ihre Geschenke hier ausgepackt, was auch extrem witzig dann wurde. Es ging dann fließend in rumhängen & spaßhaben von Carolyns und meiner Seite über. Hat dann mit Anmalen mit (immerhin auswaschbaren) Markern geendet, und irgendwann haben wir uns alle ins Wohnzimmer verlegt, wo wir Jared und seine Freundin Aimee in England geskyped haben :) Damit habe ich sie endlich mal "kennen gelernt", und im Januar kommen auch beide nach VA, was toll wird :)

Danach haben wir uns entschlossen, einen Film von Gretls Weihnachtsausbeutung ("Dolphintale") zu gucken. Als wir damit fertig waren, war es schon halb 8 oder so. Wir haben dann alle nach und nach ein wenig zu Essen gemacht und so Zeugs, und gegen 8/halb 9 sind die Klines und auch Diane& Bill nach Hause gegangen. Damit wurde es wirklich ruhig im Haus. Ich habe Gretl an einem ihrer Weihnachtsgeschenke geholfen, und kurz später mussten sie dann auch schon ins Bett.

Auch wenn ich einfach mal wieder unglaublich müde bin, werde ich gleich noch wenigstens ein bisschen mit Wendy einen Film gucken. Und mal schauen was auch dem morgigen Tag wird, anscheinend soll es schneien und so ... mal sehen :)

(PS: Bilder gibt es später. :P)

Montag, 24. Dezember 2012

Christmas Eve & ganz schön boring ^^

Irgendwie war ja heute schon recht langweilig hier, gell ... :D

Um fast halb 9 wurde ich von Hope geweckt, und dann gab es erstmal Frühstück. Nach dem Frühstück und nach Duschen und so hab ich dann angefangen, den Kartoffelsalat von meiner Mama zu machen ... ach, war das schön! :D Naja, noch habe ich die Hoffnung, dass er halbwegs anständig schmeckt, aber er sieht schonmal ziemlich ähnlich aus :)

Während ich das gemacht hab, hat es dann bei uns zu schneien angefangen. Oh, wie die Mädels durchgedreht sind, man kann es sich fast nicht vorstellen. Als sie dann endlich rausdurfen ging erstmal nichts mehr hahaha :) Ich bin dann aber drinnen gelieben, weil ich mit dem Salat noch nicht fertig war und so. Außerdem hatte ich mich bis zu dem Zeitpunkt noch nicht überwinden können, anständige Klamotten anzuziehen, und war dafür auch viel zu faul.

Als ich dann fertig war, müssten sie auch schon wieder rein. Die Temperatur stieg dann auch zu 35°F, und langsam aber sich hieß es "Adios beautiful snow - hello slush." Es ging dann ans große Geschenkeeinpacken von Wendy und den Mädels, und ich hab mich mit Gretl in meinem Zimmer verzogen, um das letzte Geschenk noch fertigzumachen. Hat bei mir dann gar nicht so lange gedauert, und der komplette Rest der Familie war noch volle Kanne beschäftigt, und joa ... ich hatte dann nichts mehr zu tun, hab im Bett rumgelegen, Zeug hin und hergeräumt, Klavier gespielt, noch mehr rumgelegen ... und es war sooo langweilig!!

Eigentlich hätten wir auch noch zur Lichtermesse in die Kirche gehen sollen, aber Amerikaner sind was Schnee angeht noch viel schlimmer als Deutsche, und so war es Jack zu gefährlich und wir sind daheimgeblieben.

Nach dem Essen haben wir dann zuerst ne Weihnachtsedition Winnie the Pooh und danach so nen Disney Prinzessinenfilm geguckt, bevor es für die Mädels ins Bett ging.

Ich hab dann heute den ganzen Tag in PJs verbracht und langweilig ist mir auch schon wieder ... was ist das hier eigentlich :D

Gretl hat mich dann vorgewarnt, dass ich morgen früh schon um 7 Uhr geweckt werden werde - it's Christmas Day!


Merry Christmas everyone! <3

Sonntag, 23. Dezember 2012

"Men in Black" & Wise Guys & stuff. :)

What a nice morning ... without Sonne auf dem Bauch, aber trotzdem nice :)

Nach dem Frühstück ging es in die Kirche und so, wie immer alles, und um 2 Uhr dann Skypen mit meiner Familie. Weihnachtsskypen wenn man das so will, denn nächste Woche ist einfach mal schon alles vorbei! :o Und noch sind nicht alle Weihnachtsgeschenke im 'Schland angekommen, was ich gar nicht so toll finde :(

Um 4 Uhr kamen Jeanne und Carolyn dann vorbei und haben mich entführt :) Es ging dann zur Residenz Kline, Chinesisches Essen und danach haben wir uns alle zusammen vor den Fernseher gesetzt hahah :D Wir haben dann "Cast Away" fertig geguck ( Wilson!!!!), und danach "Men in Black 1". War ganz schön witzig :)

Ich hatte ausnahmsweise mal Ausgang bis 12!! Bin dann aber doch schon gegen halb 10 heimgefahren. Dann hab ich mir am Laptop mal meine neue Wise Guys CD angehört. Herzallerliebste A Cappella Group ever! :)

Morgen ist schon der 24. Dezember ... WO IST DIE ZEIT HIN!? O.o

Samstag, 22. Dezember 2012

A whole day full of drawing with the sun in my back - awesome.

Aufwachen am 22. Dezember zu Sonnenschein ist schon was extrem feines.

Nach dem Frühstück hab ich mich dazu aufgerappelt mal mein Zimmer wieder aufzuräumen, denn nach meinem Geburtstag war das mehr als nur nötig. Dann hab ich mit dem letzten Weihnachtsgeschenk angefangen, für Wendy und Jack. Und das ist basically was ich den ganzen Tag gemacht habe ... mit sehr viel Liebe :)

Gegen 5 Uhr bin ich dann aber ins Wohnzimmer gegangen, weil mein Kopf einfach nicht mehr wollte und ich konnte mich nichtmehr konzentrieren und ich sags mal so ... es ist 10 Uhr am Samstag Abend, und ich bin physically & mentally total ausgepowert.

Es gab dann Abendessen, und danach haben wir alle zusammen "Frosty the Snowman" geguckt.
Eigentlich hab ich mir vorgenommen, heute Abend mal nochmal nen Film mit Wendy zu gucken, aber ich bin so fertig o.o

Also gehts auf ins Bettchen! Nacht :)

Freitag, 21. Dezember 2012

Nichtmal auf die Maya ist verlass ...

Achwas, wir leben ja alle noch! Was ein Wunder ...

Und sogar in der Schule ist nichts passiert! Aber okay, da sollte ich wohl eher von vorne anfangen ...
Für heute war in meiner Schule - wie in so ziemlich jeder anderen High School in ganz Amerika - Amokalarm. Es gingen irgendwie Gerüchte rum, es würde Waffen in die Schule gebracht werden und was weiß ich noch alles. Es ging dann so weit, dass in der Schule vor 2 Tagen die Hölle los war, kein Scheiß. Unser Schulleiter hat dann über den TV Channel ne Ansage gemacht dass es alles nichts ist und so ... auf jeden Fall war dann heute vielleicht die Hälfte aller Schüler in der Schule, kein Scheiß. Der Bus war fast leer. Es war schon ein wenig gruselig muss ich gestehen - wenn man während der Stunde durch die Hallway gelaufen ist, und überall war wirklich Polizei, in Uniform und Under Cover, und sie haben einen angeguckt als würde man gleich das ganze Gebäude in die Luft werfen. In meinem Englischkurs waren wir dann im Ernst ganze 5 Leute von so 25 oder so. Aber es war einfach mega chillig. Mein Lehrer meinte dann, wir könnten uns heute mal aussuchen, zu welchem Lunch wir gehen wollen. Ich bin dann zum 2. Lunch gegangen und habe mit Freunden in der Library rumgehangen. Die Stunde war schon mega waste of time, aber es war chillig, von daher will ich mich mal nicht beschweren :)
In Mathe haben wir dann auch eigentlich nur Plätzchen und so den ganzen Kram gegessen und Tabu gespielt.
In Franz haben wir dann auch gegessen, jeder musste sein Essenszeug was wir machen mussten vorstellen und wir sollten dann das andere Zeug alles bewerten und so. War eigentlich mega langweilig um ehrlich zu sein :D
Außerdem war heute auch I love Cupcakes Day, von daher gab es einfach ÜBERALL wo man hingegangen ist Cupcakes!! Um es zusammenzufassen, man ist heute also nur in die Schule gegangen, um mit der Hälfte der Leute zu essen. :)

Und dann haben die Weihnachtsferien angefangen!!!

Daheim hab ich mich ins Bett gelegt und einfach mal nichts gemacht und bin, oh Wunder, eingeschlafen. :D

Donnerstag, 20. Dezember 2012

"The Effect of Music on Plant Growth" and "Paris Brest"

Und das war auch schon der Tag vor der Apokalypse! Hahaha.

Heute Morgen war mal wieder so ein Tag, an dem ich mich total beeilen musste, um dann festzustellen, dass ich zur Bushaltestelle gefahren werde weil es zu kalt ist, und dann noch 10 Minuten zum nixtun hab. Aber wer will sich schon über chillen beschweren!? :)

In Bio haben wir dann unsere Projekte vorgestellt. Eine Gruppe hatte ernsthaft den Effekt von Musik auf Pflanzenwachstum - so dermaßen genial!! Ich mein, was für Idioten versuchen Gras mit Heavy Metal anzupflanzen!? Aber es war schon zieemlich cool. Im Endeffekt kam dann raus, dass die Pflanzen die Musik gerne mochten und mehr gewachsen sind - aber wir alle hatten Mitleid, weils der Pflanze mit nur einem einzigen Lied über eine Woche bestimmt langweilig geworden ist. Meine Lehrerin hatte nen Lachkrampf. Kann man ihr auch nicht verübeln ...
Band war dann normal, wir haben jetzt leider kein Monsterstück gespielt. Aber war trotzdem gut :)
Geschi war dann wie immer der hammer, wir haben so Stationenarbeit mehr oder weniger gemacht. Eher weniger wohl :D Wir haben so nachgespielt, die die Einwanderer über Ellis Island eingewandert sind. Ich bin jetzt offiziel Amerikaner - YAAAY!! Es war einfach soo much fun! :)
Drama war dann workshopping und dieses Mal kam ich nicht drumrum hahaha :D Aber irgendwie war es langweilig und so, ich war echt müde und war deswegen bis auf meinen Workshop nicht allzu sehr bei der Sache.

Als ich heim kam hab ich dann schnell mein Zeug verstaut, und dann hab ich mit dem Kuchen für Französisch morgen angefangen ... mal ganz im Ernst. Lektion dieses Abends: Bevor wir ein Rezept aussuchen, gucken wir es uns an um zu sehen, was wir zu tun haben !!! Hahaha. Ich glaub, der Kuchen ist auch ein kleines bisschen in die Hose gegangen ... war aber auch megamäßig kompliziert. Die Creme für innen drin ist seeeeeehr lecker geworden, manmanman!! Aber der Rest nicht :D

Morgen ist dann der letzte Schultag vor den Ferien. Und die Welt geht unter. Und ich kann mein Grinshshirt in die Schule anziehen! :o

Frohes Ende der Welt, everyone 

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Happy Unbirthday!

Oh Leude ... was gehtn hier eigentlich ab .. mal im Ernst.

Schule war ganz gut eigentlich, in Chat hab ich mich mit den Mädels aus Bio fürs Projekt getroffen. Mittendrin bin ich dann irgendwann  gegangen weil ich irgendwie einfach mal die Einzige war, die ihre Arbeit erledigt hatte, und damit nix zu tun hatte.
Ansonsten ist so in der Schule selber nicht sonderlich viel passiert.
Ach doch. Grad drehen in der Schule einfach alle total durch. So richtig krank. Aber das erzähl ich alles, wenn es vorbei ist ...

Daheim hab ich dann erstmal ein wenig geschlafen, Geschenke gemacht, und nach einer kurzen Erdkundestunde mit den Mädels haben wir noch Bingo gespielt.

Dann hab ich heute Abend das Video von meiner Deutschen Klasse zum Geburtstag gesehen .. ich habe mit Tränen in den Augen vor dem Laptop gesessen. Es ist einfach das Süßeste ever. Ich habe die tollste  deutsche Klasse der ganzen Welt!

Heute Abend gibts dann nochmal ein wenig Trig mit Wendy ... yay :(


Dienstag, 18. Dezember 2012

Sweet 16!

Heute morgen bin ich zum ersten Mal wirklich um 6.15 Uhr aufgestanden, wo ich es mir vorgenommen habe. Nur sehr langsam, aber doch, ging es dann aus dem Bett und ich habe voller Aufregung das Packet von meiner Familie aufgemacht, und danach das Packet von meiner besten Freundin, dass schon vor Wochen ankam.

Bis kurz vor 7 habe ich dann Geschenke ausgepackt, angeguckt, gestaunt - ich kann es nicht beschreiben, so viele unglaubliche Dinge! Unglaublich viel Schokolade, Nikolaussocken (sie sind ja so geil), Heimatsmonopoly, ein Fotoalbum, ein "Die Ärzte" Shirt (*-*!), eine Wise Guys CD, DVDs. Ich habe einfach die allertollste Familie und die tollsten Freunde der Welt. Mehr kann ich dazu nicht sagen - ICH LIEBE EUCH!

Es ging dann auf normalem Wege in die Schule, und in der ersten Stunde habe ich direkt mal nen Bio Test geschrieben. Natürlich erst, nachdem meine Lehrerin total nicht über meinen Geburtstag gekommen ist. Die hat sich ja gefreut, es ist unglaublich :D Nach 10 Minuten rumquietschen meinte sie dann, ob sie es der Klasse sagen könnte ... ehm ... :D Ich liebe Ms W. einfach.
In Band haben wir dann die Audioversionen vom Konzert gehört und bewertet und sowas. Zwischendurch kam dann unser Direktor rein und ich habe ein Geschenk von der Schule bekommen, was alle Schüler zum Geburtstag bekommen - ein dreieckiger Highlighter mit blau, gelb und orange, und es steht Albemarle High School drauf :) Außerdem habe ich ein Geschenk aus der Geburtstagsbox der Band bekommen - supersüße Marienkäferflügelchen. "If it's eatable, you gotta eat it. If it's wearable, you gotta wear it. However, you gotta pretend to like it" - der schöne Spruch der Band, bei dem ich mich ja jedes Mal wegschmeißen könnte. Aber es ist ja schon megasüß alles :D
In Lunch kam dann Sav vorbei und wir sind im Bandraum geblieben, und er hat mir ganz goldig eine selbstgemachte Karte geschenkt ... :D
Geschi war dann recht normal, anständig. Wir haben viel Gruppenarbeit gemacht, therefore habe ich viel mit Tyler gearbeitet, und wir hatten mal wieder extremen Spaß. Leider hat er mir nicht abgekauft, dass wir Deutschen nicht lesen lernen ... aber gut, ich bin ja immernoch der Meinung, er ist Brite. Ist mir egal, dass er aus Vegas kommt. Er ist Brite.
Drama war dann ein Drama hahaha :D N-Bushie hat erstmal alle angestiftet für mich zu singen, was dann schonmal sehr peinlich wurde. Danach gab es aber Cupcakes von ihr, und die waren sooo lecker!! :) Wir haben dann noch geworkshopped, aber ich kam mal wieder aus der Sache raus, was ich extrem gut fand :D

Es ging dann nach Hause, und als ich daheim ins Haus gekommen bin, kam mir direkt schon die "Happy Birthday" Girlande entgegen - so süß :')
Ich habe dann ein wenig an meinem Projektzeug gearbeitet, und gegen kurz nach 6 gab es Birthday Dinner - Wendy und Gretl haben zusammen Brokkoli Enchiladas gekocht/gebacken/whatever. Es war sooo lecker!!
Nach dem Essen wurde dann der Kuchen fertiggemacht, angezündet, und die ganze Familie hat gesungen. Dann durfte ich mir was wünschen und hab die 16 Kerzen ausgepustet - es war so kitschig!! Sooo wunderbar!!! *-*''
Natürlich gab es dann ein Stück von meinem Geburtstagskuchen, und danach noch ein Stück von meinem Pre-Gebutstagskuchen :D
Danach ging es alle zusammen ins Wohnzimmer, und ich durfte wieder Geschenke auspacken. Von den Mädels habe ich selbst gebastelte Karten, eine unglaublich süße Familienuhr und so bekommen. Gretl hat mir ein Bild gemalt von einem Bär und einem Hasen, die sich umarmen und von I-Aah. Aus Deutschland von Janine habe ich den Film "Rapunzel - Neu verföhnt" bekommen, so ziemlich als Insider. Ich habe mich soo gefreut!! Von Jack und Wendy habe ich ein The Grinsh Shirt, die 4. Staffel von NCIS (YAAAAAH!!!!!!!!) und eine von Wendy genähte Musiktasche mit meinem Namen bekommen. Soo viel tolles Zeug, aaah!! Ich habe mich so gefreut über alles :)

Heute Abend ist es noch nicht spät, und trotzdem bin ich schon müde.
Allerdings hat auch alles schöne einmal ein Ende, und so werde ich heute Abend mit Wendy Trigonometrie lernen ... yay ... aber egal, denn von Mathe lass ich mir den Tag nicht versauen! :)

Gute Nacht, du liebe Welt! :)


PS: Carolyn, I'm not only 15 anymore. :) <3

Montag, 17. Dezember 2012

Flagge auf halbem Mast & Wood Grill

Heute war ein zum Teil ziemlich pädagogisch geprägter Tag. Wie sollte man es auch anders erwarten.

Die Flaggen hingen auf Halbmast, und schon direkt zu Beginn von Show Choir haben wir über den Attentat in Connecticut geredet. Es ging da aber weniger um die Gründe oder die ganzen Sachen die man denken würde. Wir haben uns vor allem darüber unterhalten, dass wir immer auf sowas gefasst sein müssen. Was wir tun müssen, wenn sowas in unserer Schule passieren würde. Und vor allem, dass wir keine Angst haben sollen. Nach dem ziemlich ernsten Gespräch hatten wir aber noch etwas lockerere Stimmung, und wir haben getanzt. Allie und mir war irgendwann langweilig, und wir haben uns mit ihrem Schal aneinandergekettet und haben so getanzt - es war ja so witzig :D
Englisch war dann langweilig, in Mathe haben wir Trigonometry Review - REVIEW, HUST!!! - gehabt, und Franz war dann toll wie immer .. yup ..
Um 3 Uhr hatten wir dann Club Period, und die Honors Societies haben sich getroffen. Für mich hieß es dann 45 Minuten chillen, und das hab ich mehr als nur gebraucht. Ich war von Anfang des Tages einfach nur unglaublich müde.

Als ich heim kam, hat Wendy direkt schon zu mir gesagt, dass ich 10 Minuten Zeit hab. Dann ging es zu Wood Grill, einem All You Can Eat Restaurant - allerdings wussten die Mädels das noch nicht. Es war dann eine witzige Hinfahrt, weil sie zuerst dachten wir würden zu meiner Schule fahren, und Wendy ist dann wirklich hingefahren. Es war einfach einmalig hahaha. Als wir dann aber zu Wood Grill gefahren sind, waren sie unglaublich glücklich :)

Das Restaurant ist der unglaubliche Burner. Das Essen ist einfach so mega gut, das kann man sich gar nicht vorstellen.
Ich musste dann 9 verschiedene Desserts essen. Das ist so ein  Rekordspiel der Austauschschüler der Kings - jeder muss ein Dessert mehr essen. Ich bin soooo voll!!

Als wir Heim kamen musste ich dann mein Projektzeug für Bio und noch was für Franz erledigen, während die Mädels mit Wendy und Jack einen Film geguckt haben. Währenddessen kamen Jeanne und Ken vorbei, und kurz danach auch Carolyn. Jeanne hat mir einen Kuchen gebacken, sooo süß! - auch, wenn er ein wenig gemein ist :P

Lässt sich irgendwie nicht drehen, aber egal :)

Ich hab mich mega gefreut :) 
Leider sind sie aber schon recht schnell wieder gegangen, und ich hab mich wieder vor den Computer verkrümelt. Vielleicht hätte ich mit den Essays ein wenig früher anfangen sollen ...

Außerdem kam heute ein Packet von meiner Familie und eine Karte an - und ich darf es natürlich nicht aufmachen. Aaaaah!!!! 

Morgen ist Sweet 16 - woop woop! 


Sonntag, 16. Dezember 2012

Proud to be an AHS Patriot.

Heute war mal ausnahmsweise wirklich ein ereignesreicher, zum Teil witziger Tag.

Um 8 Uhr von Faith geweckt habe ich erstmal voll Schrecken bemerkt, dass ich total das Skypen mit meiner Familie verschlafen hatte - upsi :D
Es gab dann also Frühstück, und ich habe mich danach mit duschen ein wenig beeilt, sodass ich vor der Kirche noch kurz mit meiner Familie reden konnte. War dann recht kurz, aber hat geklappt.

Wir waren dann in der Kirche, und als wir danach nach Hause gekommen sind, hatten wir nur ca eine Stunde Zeit, bevor wir uns wieder auf den Weg zu meiner Schule machen mussten. Um 2 Uhr war dann da für die Flöten Treffen. Nochmal kurz Durchspielen, aufwärmen, kurzes Einspielen mit dem ganzen Ensemble, und dann haben wir nur noch gewartet, bis wir um kurz vor halb 4 ins Auditorium durften.
Das Wind Ensemble, oder offiziell hier genannt "Wind Symphony" war dann zweitletzer Punkt im Programm - von 5 oder so.
Ich muss sagen, ich bin schon stolz Teil der AHS Bands zu sein. :) Das Konzert war schon ziemlich geil. :))!

Um 6 Uhr ging es dann gut gelaunt wieder nach Hause, wo es noch Abendessen gab, und danach haben wir einen kurzen Film geschaut.

Ich bin jetzt soweit, dass ich fast alle Weihnachtsgeschenke fertig hab. Heute Abend packe ich noch 2 ein, und dann heißt es: 2 to go! Yay! :)

Jetzt geht es dann mal ins Bett.
So goodnight you, and goodnight moon :) 

Samstag, 15. Dezember 2012

Chocolate Peanut Butter Balls & Christmas Shopping

Heute morgen hat Gretl mich erstmal wieder recht freundlich geweckt, indem sie einfach neben mir gestanden und milliuunen mal "NELE!" gesagt hat. Scheint ein wenig gedauert zu haben, denn nach einer Weile hat sie sich beschwert, dass ich 10 Minuten reingeschlafen hab :D 
Es wurde dann gefrühstückt, und nachdem ich geduscht habe, hab ich mich an Jeannes Weihnachtsgeschenk gemacht. Gretl kam dann irgendwann noch zu mir ins Zimmer und hat mir dann Gesellschaft geleistet, ebenfalls an Weihnachtsgeschenken. 
Gegen 12 Uhr oder sowas sind wir dann zusammen in die Küche gegangen, und dort haben wir Wendy beim Chocolate Peanut Butter Balls backen geholfen! :) War ganz easy muss ich sagen, aber eine unglaubliche Schweinerei :D 

Wendy hat mir dann berichtet dass Jeanne angerufen hat, und ich hatte so ziemlich eine Stunde Zeit, bevor Wendy, Jeanne und ich zum Weihnachtsshoppen gefahren sind - ohne Mädels! :)

Es ging dann zuerst zu Jeanne abholen, dann zu Goodwill, Dollarshop, Michaels und was weiß ich. Im Endeffekt waren wir schon ne ganze Weile unterwegs, und weil ich generell schon ziemlich angeschlagen bin gesundheitlich, war ich danach recht fertig. 

Wir waren erst gegen 7 oder so daheim, und dann gab es schnell Abendessen, und danach ging es schon wieder ins Auto und wir sind mit den Mädels durch die Straßen gefahren und haben uns Weihnachtsbeleuchtungen angeschaut. (Mama, macht euch schonmal bereit - nächstes Jahr dekoriere ICH! :3 ) 

Eigentlich wollte ich heute Abend mal wieder anständig schlafen gehen, aber dafür ist es schon jetzt wieder viel zu spät. Ich denke ich mach dann mal Jeannes Geschenk noch fertig und so Zeug, und dann geht es ins Bett :)

Morgen skype ich schon früher mit meiner Familie, weil Nachmittags unser Bandkonzert von der Schule ist - ich freu mich!! 

Freitag, 14. Dezember 2012

And a lot of chocolate has the same effect as Aspirin.

Heute morgen ging es mal wieder in gemischtem gesundheitlichen Zustand in die Schule, allerdings doch schon besser als gestern.

In Bio haben wir dann ein Reviewspiel gespielt, und es war ziemlich lustig um ehrlich zu sein, auch wenn ich ab ungefähr der Hälfte nicht mehr zugehört hab. :P
Band Probe hatten wir dann heute zum ersten Mal auf der Bühne, weil es ja auch schon die letzte Probe vorm Konzert war! Ich muss sagen, ich weiß jetzt wie das ganze Ensemble auf die Bühne passt ... aber im Ernst. Da ist echt nicht viel Platz ^^ Aber generell gesehen war es gut, und ich freu mich wirklich auf Sonntag :)
In Geschi haben wir dann heute unter anderem zwei verschiedene Industriesysteme gespielt .. keine Ahnung wie ich das erklären soll. Die eine Hälfte des Raumes hat eine Fabrik nachgespielt (und meine Lehrerin hatte den Spaß, sie alle anzubrüllen und so.. es war ja so genial. Hat mich ein wenig an das Nachspielen von der Schulklasse in den 1880ern erinnert.) Die hinteren Reihen haben dann das Zeug von Hand machen müssen. Es war einfach so witzig, mitten drin kam ein anderer Lehrer in den Raum und guckt meine Lehrerin nur dermaßen verwirrt an, und wir lachen uns alle einen Ast. :D Ich liebe Geschi so. & Ms R. ist einfach die Coolste ever! :)
Drama war dann auch ganz gut eigentlich, ein wenig langweilig, aber ok.

Als ich Heim kam war ich dann erstmal echt fertig irgendwie. Ich hatte keine Hausaufgaben, also hab ich mich in meinem Zimmer aufs Bett gelegt und Musik gehört, und bin natürlich gut eingeschlafen für so ne knappe Stunde. Als ich wieder wach geworden bin war ich dann noch mehr fertig hahaha :D Gretl kam mich dann zum Abendessen rufen, und dann war ja heute auch noch Spieleabend :) Es waren heute nur Ken und Jeanne da. Ich hatte einfach die ganze Zeit mega Kopfweh, und ich will keine Tabletten mehr nehmen, weil ich davon einfach zu viele genommen hab die letzte Zeit. Jeanne hat mir dann ganz viel Schokolade gegeben, mit dem Kommentar, dass viel Schokolade wie Asperin wirkt - HÖHÖ :') Gab dann noch nen netten heißen Kakao für mich, war auch nice :)

Heute Abend versuch ich dann noch ein bisschen Zeit für Weihnachtsgeschenke zu erledigen, und dann ist das auch alles wunderbar :) Yaaaay!

Donnerstag, 13. Dezember 2012

And the flu's going around.

Oh man .. wie heißt es daheim ... eich han de freck ... und zwar so dermaßen.

Bin ich heute morgen mal wirklich pünktlich aufgestanden, was mir allerdings auch nicht sonderlcih viel gebracht hat. Mir gings echt wunderbar, mit Halsweh und Kopfweh und Ohrenweh durch Nase zu und dem ganzen netten Zeug, was doch eigentlich gar keiner haben will.

Show Choir war ganz gut, ich konnte halt eigentlich nicht sonderlich gut singen, aber es hat dann nach dem einsingen doch gut geklappt.
In Englisch gabs dann n Quiz und in Mathe hatte ich meinen Log Test, mal sehen wie das ausgegangen ist. Genie wie ich einer bin hab ich natürlich meinen Taschenrechner vergessen, aber Sav hat mir dann seinen geliehen.
In Franz haben wir ein Diktat geschrieben - soooo easy!! Oh man!! Warum können wir das in Deutschland nicht auf gleichem Niveau machen? :(

Als ich dann wieder heim kam, hab ich mich erstmal ins Bett gelegt und dann schlussendlich doch noch bisschen Hausaufgaben gemacht.
Nach dem Essen - es gab wieder Tacos *yaaaaaahy* haben wir dann die Geographystunde von gestern Abend nachgeholt.

Heute Abend hab ich dann an Weihnachtsgeschenken vom Computer aus gearbeitet, und werde jetzt auch mal früher als sonst aus dem Wohnzimmer verschwinden. Mein Bett ruft, und ich rufe auch! Gute Nacht :)

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Pretty nice day & getting sick ...

Ich kann heute Abend gar nicht mehr so viel erzählen, wie es eigentlich zu erzählen gibt.

Fassen wir einfach mal zusammen:
In der Schule ist erstmal fast nichts sonderlich besonderes passiert; in Chat haben wir Chorbilder gemacht. Dafür mussten wir unsere Kleider mitbringen, was bisschen nervig war. Ansonsten war alles wie immer an nem Blue Day :)

Nach der Schule haben Carolyn & Jeanne angerufen, ob ich mit ihnen nach Cville reinfahren mag - shoppen & essen und sowas. Gab dann bisschen hin und her weil die Mädels nie wollen, dass ich mit den zwei weggehe, aber im Endeffekt haben sie mich um halb 6 abgeholt. Wir sind dann zu paar Geschäften gefahren, haben Weihnachtseinkäufe erledigt und haben bei Taco Bell gegessen - lecker! :3
Auf dem Heimweg haben wir an einem Haus angehalten, wo man die amerikanische Weihnachtsvorfreude fast gar nicht vernehmen konnte .. die Beläuchtungen waren ja dermaßen genial!! Es war einfach so viel da .. und man durfte sogar in der Einfahrt parken und durch den Garten gehen und sich alles angucken! :) Hab dann ganz viele Bilder gemacht und so, war schon herrlich :)

Um 9 Uhr sollte ich dann wieder daheim sein, und hab dann erstmal Bilder & Musik auf meinen Laptop geladen.
Irgendwie fühle ich mich heute Abend auch gar nicht mal so super. Kopfweh, Halsweh, Nase zu und all das, was man eigentlcih gar nicht haben will. Momentan ist aber auch echt jeder hier krank ... -.-
Morgen Mathetest - yaay!

Dienstag, 11. Dezember 2012

Jajaja ... lalala.

Heute morgen bin ich ausnahmsweise mal zu einer anständigen Zeit aufgestanden, und musste mich im Endeffekt trotzdem beeilen. War schon doof. :P

Show Choir war dann weird, nicht so energisch wie normal, aber trotzdem cool. Wir fangen schon mit den neuen Choreographien an, was schon mega ist :) Im Februar ist dann unser nächstes Konzert :)
Englisch war dann eher weniger spannend, wir sind in den Computerraum gegangen und haben am Mac ne SOL Vorbereitung geschrieben. Im Endeffekt hatte ich dann wieder so fast 30 Minuten Zeit danach, wo ich nichts mehr zu tun hatte. Aber ist ja auch nett ^^
In Mathe hab ich dann mal das Quiz zurückbekommen und war mega frustriert, weil ich doch wieder nur n C bekommen hab -.- Ist doch doof.
Franz war dann auch nicht viel besser, wir haben unser Essay über "La Belle et la Bête" geschrieben. War wunderbar, ich will gar nicht wissen wie das ausgegangen ist ._.

Ich hatte dann heute zum letzten Mal nach der Schule Bandprobe. War wohl ganz gut muss ich sagen, so im allgemeinen. Wir sind wohl möglicherweise bald endlich halbwegs vorbereitet fürs Konzert - am Sonntag :D

Daheim hab ich dann Hausaufgaben gemacht, und nach dem Abendessen sind wir zu den Großeltern rüber gefahren, weil Bill heute Geburtstag hatte.

Heute Abend hab ich mal wieder so Kopfweh, dass ich wohl mal echt früher ins Bett gehe. Keine Ahnung, Schule ist langsam echt kräfteraubend. Ich glaub ich freu mich doch ein wenig, wenn wir bald Ferien haben.

Und bevor ich es vergesse ...
Happy Birthday Janine! <3

Montag, 10. Dezember 2012

Guess who made district band!?

What a day guys, what a day. :)

Heute morgen in Bio bekam ich von Kiara erstmal die Nachrichtenüberschüttung: "You made it!" Ich dachte da erstmal nur stop fooling me, aber in der second Period Band hab ichs dann selber gesehen: Ich hab es in die District Band geschafft! Und nicht nur in die District Band, ich bin sogar in der Symphonic Band, der Höheren! Damit habe ich die ersten 3 Flöten des Wind Ensembles geschlagen - die waren schon ein wenig pissed. Hahah.
In Geschi haben wir dann den Lektionstest geschrieben, was ziemlich simpel war, und danach konnten wir noch so 45 Minuten schlafen ^^
Drama war dann auch ziemlich gechillt würde ich sagen.

Daheim hat sich Gretl dann unglaublich gefreut dass ich in die Band gekommen bin, schon fast mehr als ich mich selber :D Es war schon echt süß. Ich hab dann mal Mathehausaufgaben gemacht - die Dinger bringen mich um, kein Witz. Es gab dann noch Abendessen, und danach haben wir ne amerikanische Kindersendung von DVD geguckt. Das ist wohl ein wenig wie Heidi, nur amerikanisch :)

Heute Abend werd ich wohl mal noch mehr Mathe machen ... morgen ist das letzte Mal WE Probe nach der Schule, und am Sonntag ist schon Konzert!? Ich freu mich! :)

Sonntag, 9. Dezember 2012

"I want you all to go home pregnant!" - "But ... "

Busy day, and already sunday ... was soll das eigentlich? :D

Heute morgen ging es dann erstmal nur mit Wendy und Hope in die Kirche, weil 3 Mädels krank sind und mit Jack daheim bleiben mussten. Kirche war gar nicht so übel, unsere Band hat heute Carol of the Bells gespielt und es war ja SO geil!

Dann haben wir heute noch Plätzchen verziert, mit ganz viel Icing und Streuselzeug und so, vieeel Zucker! Die sind dann aber noch ganz schön geworden muss ich sagen :)

Als wir damit fertig waren, bin ich in mein Zimmer gegangen um Zeug für die Schule zu machen, bis so ziemlich zum Abendessen. Nach dem Essen haben wir dann noch nen Film geguckt, in schwarz/weiß sogar!

Ja ... heute Abend hab ich dann zum ersten Mal mein smartmusiczeug daheim gemacht, mit meinem Laptop klappt das sogar!! *stolz*

Ansonsten ist heute nicht wirklich was passiert. Hahaha, morgen ist wieder Schule, yay!

Samstag, 8. Dezember 2012

District Auditions

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, heute ein wenig früher aufzustehen und nochmal ein wenig für die Audition zu üben, woraus aber nichts geworden ist. :D
Um 9 Uhr wurde ich dann von Wendy geweckt, und es gab Frühstück. Ich hab heute morgen zum zweiten Mal Grapefruit gegessen - schmeckt gut!

Heute morgen wurden bei uns in der Kirche Familienfotos gemacht für die, die halt wollten. Wir sind dann also um 9.45 zur Kirche gefahren. Jack hatte total Komplexe, dass da ne Schlange sein könnte und wir dann nicht zu den Bildern kämen, weil er und ich um 11 Uhr zur HMS zu den Auditions fahren mussten. In der Kirche war dann aber irgendwie fast keiner, war echt chillig. Wir haben dann die Bilder gemacht und dann noch mit den paar Leuten da geredet. Es gab auch Cookies und so Zeug, extrem Amerikanisch, aber extrem gut :) Weil eh fast keiner da war und es alles echt schnell ging, hab ich dann meine Querflöte geholt und mit Gretl da noch ein wenig geübt. Im Endeffekt hatte ich dann den Gitarristen der Kirchenband noch dabei, der auch ne ganze Weile Querflöte gespielt hat, und der hat mich dann getestet und noch n paar Tipps gegeben und so. War schon gut.

Um 11 Uhr bin ich dann mit Jack und Gretl nach Western Albemarle zur HMS gefahren. Ich war schon echt mega nervös. An der Tür hab ich dann - thank god - Kiara getroffen, und wir haben uns dann zusammen registrieren lassen, und wurden in den Warm Up Room geschickt. Von 12 bis 1 war Registertime, und da wir scon um 12 da waren, konnten wir erstmal eine Stunde warten, bis die Vorspiele überhaupt erstmal angefangen haben. In dem Raum waren dann alle Holzbläser generell (Turnhalle von der Middle School, ging also noch.) und da alle sich aufgewärmt und noch geprobt haben, war es schon ziemlich laut. Es waren echt viele von der AHS Band da, und wir haben uns dann quasi halbwegs zusammen warm gemacht, ein wenig gegenseitig verrückt gemacht, und nach und nach wurden wir dann zu den Auditions gerufen. Ich war Nr 15 der Flöten, war also nicht ganz so schlimm. Es ging dann zuerst in einen Raum, wo man aufgefordert wurde, die Chromatische Tonleiter und n Stück vom Blatt zu spielen. Die Jury war hinter nem Vorhang, das heißt die haben einen nicht gesehen und man selber hat die auch nicht gesehen, und man durfte auch nicht sprechen. Den ersten Raum hab ich eigentlich noch recht gut gemeistert muss ich sagen, das Blattspiel Stück war auch echt einfach. Dann ist man da aus dem Raum wieder raus und musste in einen anderen rein, wo man aufgefordert wurde, zwei Tonleitern und noch ein Stück vom Blatt zu spielen. Die Tonleitern hab ich perfekt gespielt, das Stück vom Blatt hab ich dann eher vermasselt. Es war schon recht schwer muss ich sagen, aber gut. Wanns die Ergebnisse gibt weiß ich auch gar nicht, ist bisschen nervig haha.

Ich wurde dann von Jack und Gretl wieder abgeholt, und mit ein paar Zwischenstops sind wir dann nach Hause gefahren. Es ging mir echt besser, wo ich es hinter mich gebracht hab, aber geistlich war ich total ausgepowert - sich selber Stress machen ist echt anstrengend! Ich hab mich dann ein wenig ins Bett gelegt, hab Klavier gespielt und noch so Zeug, und gegen 6 hab ich Wendy mit dem Abendessen geholfen. Sie hat heute mit den Mädels Plätzchenteig gemacht, und nach dem Essen haben wir dann Plätzchen ausgestochen :) War schon schön, wunderschön auch, weil ich ne weiße - ach ne moment, schwarze - Hose anhatte. Hahah. Als sie Mädels dann ins Bett sind, hab ich mich erstmal komplett umgezogen, bevor ich an den Computer gegangen bin :D

Heute war schon irgendwie ein schöner Tag. Keine Ahnung. War einfach halbwegs gut, und sogar um die District Auditions mach ich mir keine Gedanken mehr.
Übrigens habe ich letztens mal die Frage gehabt, wie warm es denn hier wäre, wenn ich immer sage "warm", "kalt". Also heute war es warm eigentlich, 14°C! Yup, im Dezember! Ist das nicht wunderbar?

Freitag, 7. Dezember 2012

Rocking the world !?

Second post in  english ftw!

Getting up this morning was a pain. I tried the same thing like yesterday, but it didn't quite work. So in the end I had to hurry again hahah

Show Choir was just the first highlight today. We sung "Aquarius" - of course. With standing in a big circle, singing with closed eyes, dancing freestyle to it. It was just amazing.
English was not really the most interesting. I have a guy sitting right behind me who always - ALWAYS - falls asleep, and he snors like heck. It's really driving me insane.
Then I had another math quiz today, and oh my gosh. I have the feeling that I actually totally rocked it!!
After 3rd Period, we had a nice Show Choir Meet in the Hallway - it was not planned at all, but totally fun! We had talked about phonetics earlier, and one of my friends had the amazing idea that with phonetics, they could probably actually see how my name is pronounced correctly. It didn't quite work hahaha, but Lottye saw me and Taylor in the Hallway after 3rd and just shouted my name like 3 times, then she came to me and was just like: Darn it. I tell you, I had it earlier! I HAD IT!! Then two other girls from Show Choir came and we had a nice meet hahah, it was really awesome. But after that I had French, which took my mood down again.

After school and after coming home, I went to my room and started playing flute a little, and Gretl came to quiz me. But we didn't have too much time, until we had dinner. At 6, we left for the girl's christmas play at co-op. That's kinda like a school for homeschoolers, every tuesday they just go there and can take some classes. The girls all take drama and Gretl also takes Art. So they had their play and other classes did some stuff as well, and it was actually pretty cool. They have a sign language class which Gretl's friend Naomi takes, and it was just really cool.

We got back home pretty late, like 9. So the girls went to bed pretty much imediately.
Later, Wendy and me are gonna watch the last episode of NCIS - this is so sad!!! :(

Tomorrow are my auditions. I'm so scared, it's undescribable. So in case I'm not posting tomorrow - I died x.x

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Ich bin nicht für scharfes Essen geschaffen ..

Da ich gestern Abend irgendwie total vergessen habe, meine Packete komplett umzupacken, musste ich heute morgen wirklich mal früher aufstehen. Und es war sogar nur ein halbes Drama, und daher hab ich dann alles gut geschafft, bevor es in die Schule ging.
Heute war es auch mal wieder kalt .. so unter 0 .. o.o

In Bio hab ich dann mal den Megatest geschrieben, über welchem Lernmittel ich gestern Abend so friedlich eingeschlafen bin ... hahahah. Es wurde dann doch ne 94%, ich will mich also mal nicht beschweren :) Als Extra Credit kam dann die Aufgabe, ein SCHÖNES Bild von ner Pflanze und nem Tier und dann Photosynthesis und Respiration zu malen, und das so in Verbindung zu bringen .. ich weiß ja nicht, in wie weit meine Verbindung gut war, aber mein Bild war einfach mehr als nur beautiful! :D
In Band haben wir das Konzert dann mal durchgelaufen, mehr oder weniger. War gar nicht mal so schlecht muss ich sagen :) Das nächte Mal, wo wir uns alle jetzt sehen, sind die District Auditions - AAAAH!!! O.O
In Chat hab ich dann erstmal volle Kanne mein Handy im Bandraum liegen gelassen, aber eins muss man sagen - hier stielt wenigstens keiner was, zumindest nicht im Music Department :) Gotta love you guys!
In Geschi hatten wir dann zuerst mal so nen Typ in der Klasse, der die Fächerwahl für nächstes Jahr erklärt hat - und dafür einfach mal 45 Minuten gebraucht hat. Ich wäre fast gestorben, es war so langweilig. Der Rest der Stunde war dann doch noch ganz witzig, mit schönen Wiederholspielen und sowas :D
Drama war dann echt nix besonderes.

Es ging dann heim, und daheim gabs nur kurz bisschen Abendessen, bevor es wieder zur Foodbank ging. Da haben wir dann bis 8 Uhr ausgeholfen, und die Familie von ner Freundin von Gretl war auch mit dabei. War wohl ganz nice und ging recht schnell rum, hahah

Daheim hab ich mir dann nochmal was zu Essen gemacht, weil ich doch irgendwie Hunger hatte. Chips mit Salsa & Käse, schön mexikanisch - und ich nehm natürlich die schärfere Salsa. Gut gemacht, Nele. :D

Morgen gibts Wochenende ... muss auch irgendwo mal wieder sein :)

Ach übrigens, Frohen Nikolaustag! :)

Mittwoch, 5. Dezember 2012

Random blogtitle *lalala*

Heute ist mal wieder nicht allzu viel passiert. Show Choir Rehearsal war ziemlich cool muss ich sagen, wir hatten Satzproben und wir haben das neue Lied gesungen. Wir sind dann schon ziemlich abgegangen muss ich sagen, und auch wenn ein paar Leute von uns das Lied gar nicht so gern mögen war es einfach genial. Ich find das Lied ja hammer :D
Englisch, Mathe, Franz .. war alles wieder mal so naja. Meinen Franztest hab ich dann auch mehr oder weniger in den Sand gesetzt, wie es ja auch zu erwarten war.

Daheim bin ich dann erstmal tot in mein Bett gefallen, weil ich einfach richtig müde war. Nach ein paar Hausaufgaben habe ich dann Wendy noch ein bisschen in der Küche geholfen.
Jack hat heute meine Packete wieder vom Postamt mitgebracht. Sie konnten nicht weggeschickt werden, weil sie entweder um so 1oz zu schwer waren, oder weil die Boxen nicht durchgegangen sind ... hat mich dann gefreut. Ich hab dann alles irgendwie umgepackt, umgewogen, happy sein.

Nach dem Essen hatten wir dann noch die allwöchendliche Erdkundestunde, die in Wikipediaberichten über die kleinsten/größten Menschen der Welt geendet hat.

Ich bin dann später nur noch an den Computer gegangen, und habe mich so lange mit anderm Zeug beschäftigt, dass ich diesen Blog jetzt in 10 Minuten schreiben musste hahaha :D Da aber eh nichts großartiges passiert ist, war das auch nicht allzu schlimm.


Dienstag, 4. Dezember 2012

It's a blue day!

Ich sags ja. Wenn nur jeden Tag ein blauer Tag wär. Mein Leben wäre so schön :')

Ich weiß aber gar nicht so genau, was ich zum heutigen Tag sagen soll. Es wirkt irgendwie immer echt n wenig langweilig, wenn ich einfach alles vom Tag erzähl, obwohl nichts passiert ist. Vielleicht sollte ich immer nur echt die "coolen" Sachen sagen.

In der Schule ist dann erstmal fast nix passiert, was bei den Fächern aber auch nicht sein muss, denn die sind immer gut!
Geschi wurde heute von nem erneuten Fire Drill unterbrochen, was aber gar nicht so furchtbar war, denn draußen war es warm. Und zwar wirklich, warm!
In Drama war meine Lehrerin nicht da und wir hatten wieder ne Sub. Außerdem kam N-Bushie heute mit nem viertel Kuchen in die Klasse, den sie mir dann in die Hand gedrückt hat - klar ess ich den gerne!! Gab dann erstmal ein Freudenmahl mit den Leuten um mich drum, es war herrlich :D War sehr lecker!
Da ich nach der Schule auch noch Probe hatte, hatte ich dann gesamt 3 Stunden Wind Ensemble Probe heute. Weil wir nach der Schule für 1,5 Stunden quasi nur ein einziges Lied gespielt haben, hat es sich allerdings extrem gezogen.

Ich war dann doch ganz froh, als Wendy und die Mädels mich um halb 6 nach der Probe abgeholt haben, weil es doch anstrengend war.
Daheim habe ich dann erstmal Weihnachtskarten geschrieben und so. Ich sollte heute die Packete und alles fertig machen, weil Jack morgen vielleicht zur Post geht.
Es  gab dann zwischendurch Abendessen, und nach dem Essen habe ich die Packete gemacht. Dieses unglaubliche Gefühl, wenn man 45 Minuten braucht um die Packete richtig zu füllen und zuzukleben, dann extrem glücklich ist, sich umdreht und merkt, dass genau EINE SACHE vergessen wurde. Nice :) -.-  Ich habs dann aber doch gemeistert, YAY!!

Heute mach ich mich dann nochmal früher ab ins Bett. Morgen schreibe ich ein Franz Quiz über Vokabeln, und um ganz ehrlich zu sein, ich habe kein Stück gelernt ... na dann, "make a wild guess" !

Montag, 3. Dezember 2012

Ja ... schön ... wars gestern. Dang.

Argh. Heute ist dann mal wieder genau das Gegenteil von gestern, und nichts läuft. Ich könnte kotzen -.-

Am Morgen kam ich für den wenigen Schlaf letzte Nacht (war bis nach Mitternacht mit Wendy bei Walmart) wirklich gut aus dem Bett, und da war die Stimmung auch noch dermaßen oben.
Show Choir war dann ziemlich cool, ich war nicht die Einzige, die total durch den Wind war (gell Taylor & Allie! :P Love you girls)
Englisch war dann schon nervig irgendwie, ich weiß nicht. Ich hatte ja direkt am Anfang mal Lunch, und bin dann ins Music Dep gegangen, um Franz zu lernen (Gedicht ftw. >.<) und bin dann mal direkt der weinenden Kiara in einen Practice Raum gefolgt. Das war schon schön ...
Gab dann noch n Quiz in Englisch, es war zwar ziemlich easy, aber trotzdem. Gaaah ..
In Mathe hatten wir dann ne Sup, also eigentlich nur sowas wie ne Aufseherin oder so. Meine Lehrerin war nicht da, und die Frau hat uns dann ein Aufgabenblatt gegeben, was wir irgendwie in der Zeit machen und abgeben sollten, aber wie und so war eigentlich ziemlich egal. Dementsprechend war die Stunde dann recht gechillt, weil noch viel nebenbei passiert ist und die Aufgaben auch alle Algebra II waren.
Danach wurde es dann Ernst und ich hatte Franz. Es hieß dann wir sollten wiederholen und lernen und so, bis wir für uns selber fertig sind, und dann zum Tisch von meiner Lehrerin gehen und es halt aufsagen. War recht gechillt muss ich sagen. Gegen 3 Uhr haben wir dann "La Belle et la Bête" weitergeguckt.

Als ich heimgekommen bin, hab ich Weihnachtskarten geschrieben :) Außerdem hab ich mal angefangen mein DS2019 fertigzumachen, um es nach Boston zu schicken. Das EF Büro muss da Zeug ausfüllen, damit ich im März auch wirklich von den Bahamas wieder zurück nach Amerika darf ^^

Am Abend haben wir dann "The Grinch" geschaut, und dann sind die Mädels ins Bett gegangen.

Generell und mit allem zwischen den Zeilen war heute gar nicht mal so berauschend. Bettchen wartet wohl, und mal schaun was morgen wird ... immerhin ein blauer Tag ...

Sonntag, 2. Dezember 2012

There are no words that might express this day.

Ich weiß gar nicht was ich sagen soll.. Heute war ein unglaubicher Tag.

Aufstehen, Frühstücken und in die Kirche gehen war wohl nicht sonderlich besonders. Wieder zuhause haben wir dann zu Mittag gegessen, und nach dem Essen haben ich dann um 2 Uhr mit meiner Familie geskyped. Das war schon irgendwie lustig muss ich sagen, aber das ist es wohl immer.

Während ich geskyped habe, ist Wendy mit den Zwillingen und Faith zu Freunden gefahren, und Jack und Gretl sind mit mir hier geblieben. Gretl kam dann zu mir und Jack war in seinem Büro. Nach dem Skypen mit meiner Familie habe ich dann mit Sav geskyped und mit Gretl verschiedene Sachen am Laptop geguckt. Das ging dann bis ... halb 6 so. Skypen mit Sav, und nebenbei mit Gretl Zeichnen und Winnie the Pooh Sprüche lesen. Da nebenbei haben wir dann auch noch irgendwann Kartoffeln in den Ofen geschoben, weil Gretl und ich auch heute nochmal Abendessen kochen wollten - allerdings weniger groß aufgezogen. Um halb 6 haben wir uns dann also komplett vom Computer verzogen, um uns ganz dem Essen zu wittmen. Es gab dann Gretl's favorite Pasta mit Kartoffeln und Chicken Mc Nuggets, weil zu wenige Nudeln da waren :DD

Unser Essen war dann mal wieder gut (was sich irgendwie arrogant anhört. Aber was solls, es stimmt ja :D)
Nach dem Essen haben wir alle zusammen "Christmas Hope" geschaut, ebenfalls guter Film :)

Heute Abend, nachdem die Mädels ins Bett gehen, geh ich mit Wendy "fett shoppen" :D Okay, wohl eher weniger. Wir werden wohl noch zu Walmart fahren, um ein paar letzte Sachen zu kaufen, die in die Packete nach Deutschland kommen. Ich bin zwar schon ziemlich müde, aber das ist völlig wurscht!

Ich weiß nicht was ich so genau sagen soll, aber heute Abend ist so ein Abend, wo einfach alles wunderbar ist. Die Welt ist wunderbar! Hahahahaa. Dieses Gefühl könnte gerne für immer bleiben.

GOOD NIGHT Y'ALL! <3

Samstag, 1. Dezember 2012

Wendy's birthday, first self-cooked dinner, annoying french poem and a lot more

What a nice day, guys! 

Heute war Wendys Geburtstag. Gretl und ich hatten dafür schon was geplant, von daher war mir schon beim Aufstehen bewusst, dass es ein anstrengender Tag werden würde. 
Ich wurde dann um fast halb 10 von Hope weckt (yup, ich konnte quasi ausschlafen!) 

Nach dem Frühstück haben Gretl und ich mit dem Kuchen angefangen, weil der länger brauchen sollte. Hat dann alles wunderbar geklappt, und Spaß hats auch gemacht. Und ich weiß jetzt, dass wir auch ne Rührmaschine haben - hätte mir mal jemand vorher sagen können! :D 

Nach Kuchen und vor den Vorbereitungen fürs Abendessen habe ich mich dann entschlossen, dass ich doch eigentlich mal Weihnachtsgeschenke einpacken könnte, weil die ersten schon bald nach Deutschland geschickt werden :)! Währenddessen kamen dann Jeanne und Carolyn irgendwann vorbei, was mich dann natürlich total distracted hat. Ich bin dann mit Carolyn raus und durch den Wald an den im Endeffekt extrem nahegelegenen Fluss gegangen, was schon mega spaßig war. Wir waren ca eine Stunde nur unterwegs, aber als wir wieder nach Hause kamen, waren wir schon ziemlich ausgepowert. Außerdem ist in unserem Garten eines von den tollen Spielgeräten, die sich so drehen ... keine Ahnung, wie man das beschreibt. Wie so ne Scheibe, die man dreht (@ Heiden: Wie bei uns aufm Spielplatz, das Ding zum reinsetzen ... XD) und da haben Carolyn und ich uns mal draufgesetzt. Sie hat mich dann irgendwann mal in die eine Richtung, mal in die andere Richtung gedreht, und da ich so ein Kreislaufheld bin, gings mir danach super gut hahaha :D Ich kam mir dann vor wie Sturzbesoffen und ja :D 
Als wir wieder daheim waren haben wir dann zusammen meine Geschenke eingepackt, was auch extrem witzig wurde. 

Die zwei sind dann aber auch schon viel zu früh wieder gegangen, und gegen halb 4 haben Gretl und ich mit den Vorbereitungen fürs Abendessen angefangen. Das wurde ein Spaß. Ich habe noch nie wirklich gekocht muss ich sagen, und da Gretl das meiste Zeug nicht machen darf wegen scharfen Messern und so, hat sie mir vor allem das Rezept vorgelesen :D Es war wirklich spaßig. Nachdem alles ungefähr die doppelte Länge gebraucht hat, haben wir das Essen dann doch für 6 Uhr komplett fertig gehabt! Es gab mexikanisches Spicy Chicken Enchalados mit Reis und Salat, und als Nachtisch den Geburtstagskuchen, Poked Jello Cake. Und es hat sogar gut geschmeckt!!!! Hahahaha

Nach dem Essen ging es dann zusammen ins Wohnzimmer, wo Wendy dann ihre Geschenke aufgemacht hat. Wir haben dann noch ein bisschen zusammen Musik gehört und so (CDs, die sie geschenkt bekommen hat) und dann ging es für die Mädels auch schon ins Bett.



Mir ist heute mal wieder klar geworden, dass ich viel mehr kochen muss. Es macht schon Spaß, ich habs nur echt noch nicht drauf :D Und, dass ich eher ein Bäcker als ein Koch bin. Aber Kuchen sind ja auch toll! :) 

Freitag, 30. November 2012

The world is just weird sometimes ...

I somehow feel like posting in English today. So, people, if you don't like it: ---->
                                                                                                          There is a translator! :)


So, today was not really special actually. Like every day haha. I dont really know what to say.

School wasn't really interesting. In Bio, we started our projects and took notes on photosynthesis, and I suddenly remembered why I failed Bio the last time we studied photosynthesis in Germany.
Then we had kind of an experiment in Band rehearsal. My teacher decided we should sit down somewhere in the room, but not in the own section at all. It was fun actually. I loved it how he said we might hear ourselves better now, and I was just sitting next to a second Trumpet. Of course I hear myself. Hahahah
And I also had a history vocab quiz today, but it was pretty easy, so nothing really mentionable.

At home I realized that I didnt even have homework, so I just spend some time chilling in my room. It was nice for a while :p
Then after a while Gretl came to call me for dinner, and she just said: It's dinner time German *SMILE* so she just laughed so hard about herself, and then we just called each other "German" and "American" for the whole evening and she is just adorable sometimes.

Since it is Wendy's birthday tomorrow, Jeanne cooked dinner AND made dessert - weird hahaha. But it was soooo good.
So then we played cards as usually, and I lost so badly again hahaha and in the middle of the game I got a nose bleeding again, and it was just awesome since I also had a headache and because of my nose I couldnt take anything against my headache anymore and it was just annoying.

Im probably gonna watch some NCIS with Wendy tonight. And I also still have to wrap her present for tomorrow ^^

So, good night! :)

Donnerstag, 29. November 2012

Forget about the boy - Ladies First!

Heute war wohl wieder ein halber Tag für die Tonne, und die andere Hälfte .. naja .. geht so, gell.

Ich hab heute Morgen erstmal wieder volle Kanne verschlafen - wunderbar.

In der Schule haben wir dann in Show Choir erstmal Szenarios besprochen. Yup, das ist eigentlich eher Dramazeug, aber wir singen jetzt das Lied "Forget About the Boy", und dazu sollten wir uns was kleines ausdenken - warum wir unseren lieben Schwarm vergessen sollen. Es war schon extrem gut, wirklich! Man kam sich ein wenig wie in ner Sekte vor, weil nach jeder Geschichte (und jeder musste aufstehen wie in so ner Selbsthilfegruppe. War schon gut) einfach nur alle "Forget about the boy!!" gerufen haben. Die Geschichten waren generell echt gut, und extrem passend. Da kann man nicht viel anderes sagen als: Forget about the boy - Ladies First!
Englisch war dann echt langweilig. Weiß gar nicht, was ich da sagen soll, es ist einfach nichts passiert.
In Chat gab es dann erstmal ein kurzfristig geplantes Exchange Student Meeting, was aber auch nur irgendwie 15 Minuten oder so gedauert hat. Danach bin ich noch bisschen mit Sav rumgelaufen und ja, sind n paar Leuten über den Weg gelaufen und sowas.
In Mathe danach haben wir n tolles Quiz geschrieben, was ich mal wieder richtig schön gemeistert hab .. nit .. da war meine Stimmung schon wieder ziemlich down.
Französisch war dann einfach nur nervig, wir sollten daran arbeiten, unser Gedicht auswendig zu lernen. Womit ich noch gar nicht angefangen hab, genauso wenig wie John (mein Sitznachbar, mit dem ich das ganze Zeug immer mach. Schon ganz witziger Typ), und von daher haben wir mehr über amerikanisches Essen und so Zeug als über irgendwas anderes geredet, was auch mal ganz angenehm war. Später haben wir dann "La Belle et la Bête" (Die Schöne und das Biest) geguckt, und darüber müssen wir später dann irgendwann mal n Essay schreiben .. worauf ich mich schon freue.

Ich war dann irgendwie mal echt froh, als die Schule vorbei war und es nur noch in den Bus ging. Mein ganzer Tag war da schon irgendwie im Arsch.

Daheim hab ich mich dann in mein Zimmer verzogen und Hausaufgaben gemacht, und hab aber irgendwann echt keine Lust mehr gehabt und bin dann wieder runter in die Küche gegangen, um Wendy ein wenig beim Abendessen zu helfen.

Nach dem Essen hab ich dann bissl musiziert, um es elegant auszudrücken (es hört sich bescheuert an. Egal)

Ich glaub, heute Abend will ich einfach nur ins Bett. Mehr nicht ...

Mittwoch, 28. November 2012

Swing to the rhythm of love *sing*

"Beauty in the waaaaaaateeeeeeeer, angel on the beach [...]"

Heute ist wieder mal so ein Tag wo ich nicht genau weiß, was ich sagen soll.

In der Schule haben wir zuerst mal in Bio unser Quiz geschrieben, was eigentlich ganz einfach war würde ich sagen. Ich glaub das wird mal ne 100%. Ich wunder mich schon manchmal, was ich in der 6. eigentlich gemacht hab, da noch immer so mega schlecht in Bio zu sein .. Amerika ist toll :D
Band war dann wieder mal toll. Ich lieb' Band, mega. Während der Probe gab es dann immer mal wieder sehr witzigen Nachrichtenaustausch mit Kiara vor mir, was echt herzerheiternd war. Hahaha.
In CHAT war dann Social Club meetings, und ich hatte üüüüüberhaupt keine Lust. Auf dem Weg dahin hab ich dann N-Bushie getroffen, und sie meinte zu mir dass ich doch mit ihr und noch n paar andren Leuten Skripte lernen gehen sollte, weil Drama Club auch für Mitglieder nicht verpflichtend it. YAY!! Wir haben dann alle zusammen in einem von den Practice Räumen gelernt - bzw, sie haben gelernt, ich hab mich einfach nur kaputt gelacht. Es war der hammer. Ernsthaft.
In Geschi haben wir dann nicht sonderlich viel ungewöhnliches gemacht, ich habe mittendrin angefangen mit Tylor, meinem Sitznachbarn, "Rhythm of Love" von Plain White T's zu singen, was schon ziemlich cool war. Jetzt bekomm ich das Lied nicht mehr aus meinem Kopf ...
Drama war dann eher langweilig muss ich sagen. Wir sollten alle nen Gegenstand mitbringen, den auf nem Zettel beschreiben und dann wurde das vorgelesen und so. Ich hab meine Beschreibung mega in den Sand gesetzt. Da halte ich mich einmal an das, was die lieben Deutschlehrer in Deutschland einem sagen - Sachlich bleiben. Und dann ging es einmal darum, was cooles zu schreiben - toll! :D Ja, war dann alt eher langweilig.

Auf dem Weg heim bin ich dann im Bus erstmal fast eingeschlafen, aber wir hatten heute Nachmittag irgendwie nen andren Bus als sonst, und der war soooo unbequem, da musste ich mir darum schon keine Sorgen machen.


Zuhause hab ich dann mal Hausaufgaben gemacht. Wie immer. Ist echt nichts besonderes passiert, es gab dann noch Abendessen und ich hab Flöte gespielt und dann war noch Erdkundezeug dran. Jetzt sitz ich nur noch am Computer, skype mit Sav und so Zeug. Was ein chilliger Abend. :)

Dienstag, 27. November 2012

Exhausting day @ school

Der heutige Morgen hat mal wieder gut angefangen. Ich versuche ja doch immer, ein wenig früher aufzustehen, aber irgendwie klappts nit .. 

In Show Choir haben wir den Tanz zu "Popular" geändert, weil wir das auf dem Spring Trip vorführen sollen, und da einige von uns nicht mitfahren. Hat sich unglaublich in die Länge gezogen muss ich sagen ^^
In Englisch haben wir dann Little Women zuende geguckt, mussten dazu so nen Journalzeug schreiben. Außerdem haben wir heute nen neuen Jungen in den Kurs bekommen und joa.
Mathe war wohl ganz okay muss ich sagen. Ich glaub ich komme mit Logarithmen sogar mal halbwegs klar, und gegen Ende der Stunde haben wir dann unsere Weihnachtsparty für in ehm .. 3,5 Wochen geplant :D 
In Franz haben wir dann unsre Subjonctiv Tests zurückbekommen (die gar nicht mal so schlecht waren muss ich sagen. Denk ich mal.) und wir haben die Bewertungen für unser Halloweenbuch bekommen. Ich hab n A bekommen, was mich schon ein bisschen stolz macht haha. Bei presentation hatte ich dann nur den Kommentar: good pronounciation. lacking enthousiasm as storyteller. uhm :DD 

Nach der Schule hatte ich dann noch Wind Ensemble Rehearsal für 1,5 Stunden. Ich hatte vor der Schule Kiara meine Querflöte gegeben damit sie die in ihren Locker sperrt. Zu Band ist sie dann erstmal mit meine Querflöte verschwunden, was auch ganz witzig war ^^ 
Wir hatten dann bis halb 6 Probe, und danach war ich doch ziemlich froh, als Wendy und die Mädels mich von der Schule abgeholt haben. 

Als wir dann nach Hause kamen, gab es ziemlich direkt essen und danach musste ich natürlich Hausaufgaben machen. Außerdem muss ich noch lernene für nen Bio Quiz morgen und so Zeug, da freu ich mich natürlich auch schon mal wieder extrem drauf ._.

Ich bin heute Abend mal wieder einfach nur richtig müde. 
Gute Nacht! :)

Montag, 26. November 2012

Was soll ich sagen. War doch ganz schön heut' ^^

Montag morgen ist auch in Amerika soo beliebt. Was soll ich sagen.

In der ersten Stunde, Bio, haben wir dann erstmal unseren Test zurückbekommen, und ich hab mal knallhart 44/45 Punkten. Bähm sag ich da nur! :D German power .. da frag ich mich, was ich in den letzten Biojahren in Deutschland eigentlich angestellt hab .. hahaha
In Band war dann nicht viel los, wir haben halt geprobt, gell. War ganz gut muss ich sagen. Ich merk wohl doch langsam, dass ich meine Tonleitern für Districts bisschen geübt hab. 2 Wochen noch - ich hab ein wenig Angst. Außerdem hab ich dann mal erfahren, dass wir bis zum Konzert am 16. Dezember jeden Dienstag nach der Schule auch nochmal für 1,5 - 2 Stunden Probe haben. Ach, das wird so gut! :) :D
Geschi war dann nichts besonderes. Ich war viel zu müde um alles genau mitzubekommen, aber war dann doch noch ganz gut.
Drama war dann mal wieder witzig, weil wir an unsrer kleinen Szene arbeiten sollten, und naja, Batman & Superman ftw! Hahah. Ab 3 Uhr war dann Academic Club Period, und weil ich in keinem Academic Club bin, bin ich mit paar andren aus meinem Drama Kurs im Drama Raum geblieben, und wir hatten dann im schönen Stuhlkreis unglaubliche Gespräche .. ernsthaft. War aber ganz witzig.

Wieder heimgefahren, und daheim hab ich dann erstmal Hausaufgaben gemacht, was ich heute schon in 20 Minuten erledigt hatte. Wäre das mal immer so. Danach hab ich mich dann mal wieder extrem den tollen Tonleitern gewittmet. Ich muss schon sagen, wenn ichs nicht in in die Districts Band schaff, bin ich frustriert - und ich hab so das schwere Gefühl, dass ich es nicht schaffen werde. Aber gut ...

Heute Abend versuch ich dann mal, mal wieder Bilder ein wenig hochzuladen. Soo viel Arbeit ..

Sonntag, 25. November 2012

Yup .. interesting ..

Lalala ... es gibt so viel zu erzählen mal wieder ... hahaha.

Heute morgen war wieder Kirche wie jeden Sonntag, war mal ganz interessant. Ich muss unbedingt irgendwie in die Youth Group kommen. Ernsthaft.
Daheim war dann nicht viel, Mittagessen und danach hab ich mit meiner Familie geskyped. Dieses Mal hatte ich wegen Thanksgiving und Schießen und so Zeug sogar mal wirklich was interessantes zu erzählen :D Außerdem haben wir ein wenig ihren Trip hier hin geplant .. bisschen halt. Keine Ahnung.

Fertig mit dem Skypen bin ich dann in mein Zimmer gegangen (oh, ich werd so zum Kellerkind hahaha :D Mein Zimmer ist im Obergeschoss aber egal :D) Hab dann sogar mal angefangen, an meinen 10 Stunden Französisch zu arbeiten :D Das aber auch nur so eine Stunde oder so, danach war ich einfach so müde, dass ich mich nur noch in mein Bett gelegt habe, bis Faith mich um kurz nach 6 zum Essen gerufen hat.

Nach dem Essen haben wir dann "The Christmas Shoes" geguckt - schöner Film! Mitten im Film hat mich dann irgendjemand auf dem Handy angerufen - awkwardness! Ich liebe es so, von Unbekannten angerufen zu werden - ich dachte, das würde mit den Wahlen aufhören -.-

Ansonsten gibt es einfach nichts zu erzählen. So sonderlich viel ist nicht passiert ^^
Morgen geht es dann wieder in die Schule, das wars mit Thanksgiving Break! :)

Samstag, 24. November 2012

Just remember, it's still november ..

Heute war auch mal wieder ein witziger Tag. Und ab heute muss ich mich wohl selber jeden Tag daran erinnern, dass doch ERST November ist.

Nach dem Frühstück ging es heute nämlich erstmal daran, alles Weihnachtszeug vom Speicher zu holen, und dann wurde der Weihnachtsbaum aufgestellt. Yep, am 24. November.
Es ging für Wendy, Jack und mich also erstmal daran, die milliuunen Boxen (und das ist diesmal nicht mals übertrieben) vom Speicher zu schleppen, daran Tannenbaum (irgendwie benutzen alle Amis künstliche Weihnachtsbäume ...), Baumschmuck, aber auch Weihnachtsbücher, Musik CD's, Filme.
Wir haben also den Baum ausgefaltet (buchstäblich) und die unglaublichen vielen Baumornamente angebracht. Jack und die Mädels haben dann noch anderen Schmuck ausgepackt und zB die Reling der Treppe im Haus geschmückt, während Wendy dann Mittagessen gemacht hat und ich hab mich ans Klavier verzogen, weil es doch ein wenig viel Weihnachten auf einen Schlag war ^^



Nach dem Mittagessen war es das mit dem Schmücken auch schon. Ich bin dann in mein Zimmer gegangen und hab für meine Audition geprobt. Gegen 3 Uhr hat Jeanne dann angerufen, ob ich nicht Lust hätte, am Abend ein wenig mit ihr shoppen zu gehen - klar doch! Um 4 Uhr kam sie dann und hat mich abgeholt, und wir sind zuerst mal zu Kmart gefahren. Ohne wirklichen Grund, nur weil ich noch nie da war. Ich hab dann ein paar Kleinigkeiten für meine Familie gekauft (FREUT EUCH.) und es ging weiter durch ein paar Geschäfte, aus dem selben Grund, dass wir einfach noch nie drin waren :D Ging dann weiter zum eigentlichen Grund, Jo Ann Fabrics, und danach sind wir zu Chick-Fil-A gefahren, weil Carolyn heute arbeiten musste und Jeanne wollte Wasser. Ich kam mir ein wenig dumm vor, weil wir einfach Wasser für nix bekommen haben natürlich, aber es war echt witzig. Carolyn kam dann kurz raus und wir haben ein wenig geredet und ja. Für Jeanne und mich ging es danach zu Little Caesers, wo es Pizza zum Abendessen gab. Da wir nicht alles gegessen haben, sind wir danach zu Chick-Fil-A zum Drive Thru gefahren - yaaah! :D Bei der Bestellung hab ich dann auf Jeannes Anforderung auf Deutsch nach Carolyn gefragt, nur um den Kassierer dermaßen zu verwirren, dass ich selber im Endeffekt lachend auf dem Beifahrersitz gelegen habe. Wir kamen dann aber doch zu Carolyn vor, sie hat ihre Pizza bekommen, und hat jetzt den Auftrag, den Leuten da mal ein bisschen Deutsch beizubringen. Im Endeffekt fand es sogar Josh, der Kassierer, nurnoch extrem lustig, und das war es auch!! :D
Jeanne und ich sind danach noch zu Kroger gefahren und haben Kuchen gekauft, aber dann ging es schon wieder heim, weil ich um 9 Uhr daheim sein sollte.

Daheim haben wir dann noch ein Stück Johannesbeertorte gegessen, und dann ist Jeanne auch schon fast wieder direkt gefahren.

Ich sehs schon kommen, dass es heute Abend mal wieder viel zu spät wird. War schon ziemlich stolz, dass ich gestern Abend wirklich um 9 Uhr im Bett am schlafen war, das passiert nicht oft. Meine innere Uhr ist total durch den Wind, ich hab schon 2 Tage hintereinander so ein "Sonntag"gefühl - und dabei ist erst morgen Sonntag!

Freitag, 23. November 2012

Black Friday shopping!

Dieses wunderbare Gefühl, wenn der Wecker um 4.30 Uhr klingelt, und man nichts anderes machen kann, als aufzustehen ... aaah, Schmerz! :/

Um 5 Uhr ging es dann mit Wendy, Diane und Bill los - frühshoppen. (ohne C!) Wir sind zuerst zu Target, dann zu so nem Christlichen Laden für Wendy, Mall und so. Am Ende sind wir auch noch zum Musikladen gefahren und - oh mein Gott. Ich war im 7. Himmel, da gab es soviel geniales Zeug!!
Wir waren bis fast 10 Uhr unterwegs, und ich hab mal wieder viel zu viel ausgegeben.

Es ging dann wieder nach Hause, wo alle anderen schon gefrühstückt hatten, und wir haben dann mehr oder weniger alleine gefrühstückt. So alleine, wie man halt ist, wenn doch alle um einen herumwuseln. Wir haben dann angefangen alle candy houses zu machen. Ich hab mich dann mit dem Essen zurückgehalten, was trotzdem nicht viel gebracht hat -.- Fertig mit den Häusern habe ich mich dann mit meinen neuen Noten erstmal ans Klavier gesetzt (*-*) und alle anderen sind raus und haben da im Garten gespielt und so. Ich hab mich dann irgendwann in mein Zimmer verzogen - ich hatte so Bauchweh. Nie. Wieder. Candy. >.<

Ich hab dann heute ein weiteres Weihnachtspäckchen von meiner Oma und Tante bekommen und nen Brief mit nem supercoolen anderen Adventskalender von Freunden. Das Schönste am Fortsein ist doch, Briefe aus der Heimat zu bekommen und zu sehen, wer noch an einen denkt. :')

Es hieß also Briefe lesen, Einkäufe sortieren, und ich bin fast auf dem Boden eingeschlafen. Hab es aber noch gerade so überwunden hahah. Wurde dann irgendwann zum Mittagessen gerufen und so, da ist dann nicht mehr viel passiert. Ich hab danach nochmal ein wenig zurückgezogen, weil ich den Schlafmangel halt doch merke. Irgendwie ist bei mir kein Schlaf besser als ein bisschen Schlaf. Keine Ahnung.

Aunt Dawn und Anhang sind dann gegen 4 Uhr schon wieder heim gefahren. Bei uns ging dann das Aufräumen und alles los, und als im Erdgeschoss alles gut war hab ich dann mal mein Zimmer aufgeräumt. Ich hab dann nen Brief gefunden, den ich ganz am Anfang meiner besten Freundin geschrieben habe, so jeden Tag ein wenig mehr hinzugefügt und so. Scary hahah :D Es hat sich so einiges geändert.

Abendessen fiel dann klein aus, und auch die Mädels sind dann viel früher als sonst ins Bett gegangen. Ich bin dann an den Computer, und ihc beeil mich heute Abend auch, um früh ins Bett zu kommen. Müde, Kopfweh, Bauchweh. Toller Tag ^^

Ab heute ist dann auch 24/7 Weihnachtsmusik angesagt. Ich weiß gar nicht, wie oft ich heute schon "Last Christmas" oder "Let it snow" gehört hab, aber ist doch auch mal ganz hübsch. :D

Donnerstag, 22. November 2012

Thanksgiving

Happy Thanksgiving y'all! 

Heute morgen wurde ich 3 mal von Jared geweckt. Zum ersten Mal um 8 Uhr - mit einer Katze in meinem Gesicht. Jetzt weiß er immerhin auch, dass ich keine Katzen mag :D. Um 8:10 Uhr - er hat mir alle Kopfkissen weggezogen. Jetzt weiß er, dass Kopfkissen im Notfall total unnötig sind :D. Um 8.20 Uhr hat er mich dann auf den Arm genommen und wollte mich aus dem Fenster werfen :D Dann bin ich freiwillig aufgestanden.  Hab mich dann fertig gemacht und so und bin in die Küche, wo ich mit Jeanne zusammen Cheesecake zum Frühstück gegessen habe - göttlich!! Um 9 Uhr musste ich dann wieder daheim sein.

Bin dann mit Jared und Jeanne (Carolyn hat noch geschlafen. Jared hat sie zur gleichen Zeit wie mich versucht zu wecken, aber sie kam noch gerade so davon. Im Nachhinein habe ich erfahren, dass ich die ganze Nacht im Schlaf geredet habe - Leute, ich weiß jetzt, dass ich noch immer in Deutsch träume - und sie deswegen fast nicht geschlafen hat. Was noch viel lustiger ist im Hinblick auf die Tatsache, dass Jeanne mich gewarnt hat, dass Carolyn im Schlaf redet. XD) direkt zu Diane gefahren, wo wir um 9 Uhr alle zusammen die Macy's Thanksgiving Day Parade geguckt haben. Die Parade hat 3 Stunden gedauert, aber nach so ziemlich der ersten Stunde haben die Mädels angefangen alles mögliche zu machen, aber nicht mehr zu schauen. Ich hab dann mit Jared auf der Couch gesessen, die Mädels sind um uns rum gewuselt, und hin und wieder hat ein Kind auf uns gelegen, oder gelegentlich auch gesessen. Ich lag dann irgendwann auf der Couch, Jared auf meinen Beinen/Füßen, Gretl auf meinem Kopf. Ja, es war amüsant ...

Jared und Jeanne sind dann schon früher heim, weil Jared schon wieder nach Fredericksburg gefahren ist :( Ich hab natürlich mein Zeug noch bei ihm im Auto gehabt und es komplett vergessen, und so schauen wir genüsslich weiter Fern, und ich bekomm nur die SMS: Bag on the way to Fredericksburg ... yayh! Hahah, Jeanne hatte meine Tasche dann aber vorher noch in den Van gelegt. :)

Wir sind dann auch irgendwann wieder heim gefahren, weil es halt doch noch was kleines zum Mittagessen geben sollte. Danach bin ich noch duschen gegangen, hab ein wenig Flöte gespielt, und bin dann an den Computer gegangen, weil ich nicht wusste was ich machen sollte, und es war einfach nix los.

Um kurz vor 4 kam dann die Nachricht, dass die Schwester von Wendy mit Ehemann + 5 Kinder angekommen sind. Da war natürlich alles vergessen, die Mädels waren total aus dem Häuschen und es ging rüber zu Diane. Es waren dann also die liebe Familie King (allerdings ohne Jack), die Schwester von Wendy + Family, und Jeanne, Ken, Carolyn und Chafin da. Es gab dann auch Thanksgiving Dinner! So ziemlich genau  das gleiche wie gestern, aber es war sooo lecker!!


Zum Nachtisch gab es dann noch 3 verschiedene Arten an Pies, und ich musste natürlich von allem etwas essen. Wie eine Freundin von mir heute schön in Facebook gepostet hat: (Zitat) "I'm thankful for a national day to get fat." (you're soo right, Allie.)

Es ging dann irgendwann doch wieder zu uns nach Hause, alle zusammen außer Jeanne und Ken. Wir haben dann die Häuschen für die Candy Houses für morgen zusammengesetzt, und Carolyn und Chafin haben ihr Haus schon gemacht, weil sie morgen nicht da sind :( Ich hab dann zuerst 2 Häuser zusammengesetzt, und danach Carolyn und Chafin geholfen.


 Jetzt ist mir sooo schlecht, irgendwie vertrag ich einfach die ganzen Candy nicht :D

Heute Abend muss ich mal wirklich früh ins Bett gehen - was schon fast nicht mehr klappt. Aber morgen ist Black Friday, das heißt den ganzen Tag alle Geschäfte geöffnet mit unglaublichen Angeboten. Wendy, Diane und ich fahren also schon um 5 Uhr am morgen los zum shoppen. Und schlafen ist halt doch was feines ... obwohl ... ach, wer brauch schon Schlaf ^^


Mittwoch, 21. November 2012

"Life of Pi" and thanksgiving dinner #1

Heute war Backtag! 

Um 9 Uhr aufgestanden, gefrühstückt, und dann hatte ich noch ca eine Stunde Zeit, bevor wir angefangen haben zu backen. Ich bin dann duschen gegangen und wollte ein wenig Flöte üben (ich hab mir mal gedacht, ich könnte mich eigentlich mal auf die District Auditions vorbereiten ... ) Irgendwann kamen dann offensichtlich Carolyn und Jared vorbei, und Carolyn kam dann in mein Zimmer gestürmt, und dann ging es mit dem Backen auch schon los. 
Was soll ich sagen. Wir haben gebacken. Und gebacken. Und Spaß gehabt. 

Carolyn kam dann mit dem Gedanken, wir sollten doch abends zusammen ins Kino gehen - sie, Jared, ich und ihr Freund Chafin. Jeanne hat dann noch angerufen und vorgeschlagen, ich könnte doch gleich bei ihnen schlafen, und so sollte es dann auch sein!

Gegen 4 Uhr sind wir dann zur Residenz Kline gefahren. Dort gab es schon heute Abend Thanksgivingdinner, weil Jared morgen schon wieder zurück nach Fredericksburg fährt ... :/ 
Zuerst haben wir dann mal noch ein bisschen mit Spot, ihrem Hund gespielt .. überwiegend Verstecken. Es war echt viel zu witzig, der Hund findet einen echt immer. Irgendwann hat Jared dann Pfeffer hinter sich gestreut, und Spot damit ruiniert. :D

Es gab dann schon früher als sonst Abendessen - Thanksgiving Dinner at the Kline's house! Zum ersten Mal für mich Truthahn und so. War ziemlich lecker! 

Um halb 7 sind wir dann ins Kino gefahren. Wir haben uns nach laaangem hin und her haben wir uns dann auch für nen Film entschieden. Jared wollte unbedingt "Rise of the Guardians" gucken, ich war eher für "Breaking Dawn 2", aber im Endeffekt haben wir uns alle zu "Life of Pi" entschieden. Chafin kam dann ein wenig spät, aber noch grad so pünktlich zum Film.
Der Film war sogar noch ziemlich gut find ich. Falls der also jemals in Deutschland rauskommt, geht ihn gucken! :)

Weil Chafin noch nicht zu Abend gegessen hatte, sind wir dann mal noch zu Taco Bell gefahren und da dann noch ein wenig Zeit verbracht.

Als wir dann gegen 11 Uhr heim kamen, haben wir nichts mehr gemacht, außer ins Bett zu gehen. Weil Jared das "Austauschschülerbett" in Anspruch genommen hat, habe ich in Carolyns Zimmer geschlafen. 

Ich hab dann noch ein wenig mit Carolyn geredet, bis wir irgendwann dann komplett in unsre Betten gehüpft sind. 

Dienstag, 20. November 2012

Scary things you find out in French class ..

Als ich heute morgen wach geworden bin wusste ich, dass ich zum ersten Mal wirklich mehr geschlafen habe. Gestern Nacht bin ich irgendwann beim Musikhören und irgendwas aufschreiben schon kurz nach 10 eingeschlafen, und als ich später irgendwann wachgeworden bin und gemerkt habe, dass ich alles mögliche auf meinem Bett liegen hatte, hats mich auch nicht mehr gejuckt. Ich war einfach sooo müde ...

Ich wurde dann wieder zur Haltestelle gefahren, weils echt kalt war, und Wendy und ich sind gerade rechtzeitig angekommen, als der Bus kam. Ist uns noch nie passiert. :D 

In Show Choir haben wir dann unsere Projekte vorgestellt, was echt witzig war, und danach haben wir noch ein wenig "Forget about the Boy" gesungen. 
In Englisch haben wir dann zuerst Thanksgivingkarten gebastelt (wir mussten alle mindestens eine für nen Lehrer schreiben), und danach haben wir "Little Women" geguckt. 
Mathe war dann nichts besonderes, zuerst ein wenig gearbeitet, und dann nurnoch rumgesessen und geredet. 
Franz wurde dann der Test nachgeschrieben, und der war gar nicht so anders. Was so viel heißt wie, mit etwas Glück war der gar nicht so schlecht. 

Als ich dann heim kam, hab ich erstmal ein wenig gechillt. Ich habe jetzt erstmal Thanksgiving Break (jaa, Donnerstag ist Thanksgiving!!!), von daher hatte ich auch keinen Stress oder so :) Ich habe dann doch noch ein wenig Hausaufgaben gemacht, bis es Abendessen gab.

Nach dem Essen bin ich dann am Klavier hängen geblieben, und habe dort ein wenig Zeit verbracht, bevor die Mädels alle Badeabend hatten, und ich bin dann an den Computer gegangen. 

Was mach ich heute Abend noch .. schlafen .. einfach nur schlafen. ^^ 


Außerdem hat heute auch meine Mama Geburtstag. 
Ich weiß, dass du das hier früher oder später liest!

Happy Birthday!! 

Montag, 19. November 2012

"Where are you going?" - "Just walking around. Shooting a little."


 What a nice day!
Nachdem ich gestern Nacht beim Musikhören mit meinem Handy eingeschlafen bin, hatte ich heute morgen ein bisschen Stress, weil mein Handy gestorben ist und ich keinen Wecker hatte und so. Najaaa.

Im Endeffekt hat Jack mich dann zur Schule gefahren, weil er eh in die Richtung musste, und weil ich mich vorher so beeilt hatte, hatte ich dann 20 Minuten zum chillen. Auch mal schön am morgen hahaha.

In der Schule war dann erstmal nichts Besonderes.
In Bio machen wir schon wieder Projekte. So anstrengend :D
Wind Ensemble war dann wieder gut. Wir haben nochmal ein wenig an „The Hounds of Spring“ gearbeitet, und joa. Ich glaube ich habe schonmal erwähnt, dass ich das Stück liebe. : )
In Geschi haben wir dann über den Civil War geredet und Gruppenarbeit gehabt. Ich hab dann mit zwei andren Mädels in der Gruppe gearbeitet, und wir hatten schon recht viel Spaß. Vor allem die Präsentationen waren sehr witzig :D
In der letzten Stunde wars dann Drama, und wir haben nichts gemacht, um es richtig zu sagen. Zuerst haben wir ein wenig über die Fall Show geredet, haben einen Vortrag über Notengebung erhalten (weil manche aus meinem Kurs verschiedene Essays noch immer nicht eingereicht haben und so) und später haben wir dann eine „Party“ gehabt, weil unser Kurs bei nem Fundraising gewonnen hat, und da gab es dann halt Cookies und Pizza und so. War gut ^^

Nach der Schule haben Jeanne und Ken mich abgeholt, und wir sind zu nem Schießstand (oder sowas in der Art, ich weiß nicht, wie die deutschen Schießstände sind. Aber halt so ein Gebäude mit Außengelände und so, wo man schießen kann) und dann ging der ganze Spaß erst los! Ken hat mir dann die Sicherheitsregeln und alles erklärt, damit ich auch keinen aus Versehen erschieße hahaha.
Dann habe ich mit Jeanne noch Hülsen gesammelt, weil Ken die wieder füllt, was billiger als alles neu kaufen ist. Und es war eindeutig cool! Wir sind dann draußen geblieben, und Ken hat mir zuerst das große Gewehr erklärt und so, und dann ging es los. Am Anfang hatte ich wohl echt noch Angst, immerhin kenn ich die Dinger nur aus Sendungen (wie halt NCIS :D) und naja. Aber wenn man es richtig macht, sind die gar nicht so furchtbar – solange man auf der guten Seite der Waffe steht, versteht sich. Als es dann dunkler wurde, sind wir ins Gebäude gegangen, und dann hab ich ne ganz nette Pistole erklärt bekommen. Die war dann auch nicht mehr so schwer, und generell war es einfacher hatte ich das Gefühl. Da hat Ken mir dann erstmal ne recht handliche Pistole erklärt (die ich persönlich auch am besten fand), und später durfte ich Jeannes Pistole benutzen. Die war allerdings schon eindeutig schwerer, und ich habe das Target auch fast nicht getroffen hahah.

Um 6 Uhr mussten wir das Gelände dann wieder verlassen, und wir sind zu Taco Bell gefahren, um dort zu Abend zu essen. Carolyn kam dann auch noch hinzugestoßen, und wir hatten dann noch ein bisschen Tratschzeit. Carolyn kam frisch aus North Carolina, wo sie das Wochenende mit ihrem Freund bei seiner Familie verbracht hat, und sie hat ein wenig erzählt – von Rehfleisch, und Rehfleischsuppe, und Rehfleischsteak und den ganzen appetitlichen Sachen…
Nach dem super guten Abendessen – ich liebe Taco Bell – ging es dann erstmal zur Residenz Kline, weil Ken unbedingt wollte, dass ich ihm ein bisschen deutsche Marschmusik übersetze. Nachdem Jeanne mit Wendy telefoniert hatte, hatte ich auch bis 9 Uhr Freilauf. Wir sind dann also zu ihnen heim, und haben die Musik gehört und Schokokuchen gegessen (hahahah :D). Viel übersetzen konnte ich ihm dann auch nicht (ich wüsste gerne, aus welchem Zeitalter die Musik stammt o.O)

Kurz vor 9 haben sie mich dann heimgefahren, und daheim hab ich nicht mehr wirklich was gemacht.
Muss heute Abend wohl mal nochmal ein wenig Französisch lernen, weil wir morgen den Subjonctiftest wiederholt schreiben, weil er das letzte Mal so schlecht war – hoppla^^

Außerdem habe ich heute herausgefunden, dass ich nicht mit nach New York City fahren kann, weil ich an genau dem Samstag District Band Auditions hab. Manno!! : (